Wohnhaus in Amersfoort, Niederlande

Das ganz leicht geneigte Dach wächst von der Straße aus gesehen aus dem Gelände heraus.

Wohnanlage in Lauterach-Unterfeld, Österreich

Die fünf kubischen Wohnhäuser tragen besonders flache, auskragende Dachscheiben.

Alpinschule in Natters, Österreich

Zwei kubische Container - verbunden und erschlossen durch einen mittigen Steg - bilden den Erweiterungsbau der Alpinschule.

Technologiepark in Castellón, Spanien

Das Gebäude als Sitz von mehreren Unternehmen besteht aus fünf unterschiedlich großen gestaffelten Kuben mit unterschiedlich ausgebildeten Fassaden.

Schiffsmuseum in Ishinomaki City, Japan

Das Schiffsmuseum besteht aus zwei Gebäuden, die sich der topographischen Situation anpassen, beide mit unterschiedlichem Schnittprofil.

Krankenhaus in München

Der Ergänzungsbau eines bestehenden Krankenhauses nimmt in der Teilung seiner verglasten Fassaden Bezug zu den Altbauten.

Eingang, Griff und Konvention

Die Gestaltung von Tür und Türdrücker markiert die Nutzung und den mehr oder weniger repräsentativen Aspekt eines Eingangs.

Eine kurze Geschichte des Stadteingangs

Von Troja bis zum Grande Arche in Paris spannt sich die detailreiche Abhandlung.

Bürogebäude Malietoren in Den Haag, ein Stadttor besonderer Art

Das 70 Meter hohe Verwaltungsgebäude überbrückt eine Hauptzufahrtsstraße und bildet so eine Art Stadttor.