You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Organoide Oberflächen

Organoide Oberflächen können aus allen natürlichen Ausgangsmaterialien und ganz nach Wunsch zusammengestellt und individuell ausgeführt werden. Aktuell sind etwa 500 verschiedene natürliche Rohstoffe verfügbar, die mithilfe unterschiedlicher Bindemittel zu Objekten gefügt werden. Es können auch eigene Rohstoffe geliefert werden, die dann getrocknet und gemahlen, ausgesiebt und gemischt gepresst werden. Die Produkte lassen sich nicht nur durch die verschiedenen Rohmaterialien und deren Weiterverarbeitung individualisieren, sondern auch durch die Verwendung verschiedener Trägermaterialien. Standardmäßig wird dafür eine schwer entflammbare HPL (High Pressure Laminate) verwendet. Neben allen Holzwerkstoffen können auch flexible Vliese und Stoffe, Papiere, Folien und Kunststoffe beschichtet werden und so auch Halbprodukte individuell den Anforderungen für die Gestaltung von Innenräumen angepasst werden. 

Die Organoid Technologies GmbH wurde 2012 von Martin Jehart und Christoph Egger gegründet. In der ersten Zeit konnten bereits erste Erfolge im Möbelbau und bei Kleinserien erzielt werden. Mittlerweile haben die Produkte den Sprung von kleinen Designobjekten zu Oberflächen in vielen Varianten geschafft. So werden sie beispielsweise als Akustikpaneele, Formteile, Fußbodenplatten, Lampenschirme, Sitzschalen, Sichtschutz, Tapeten, Türoberflächen, Wand- und Deckenverkleidungen eingesetzt. Und das Besondere: Die Produkte können mit allen Sinnen erlebt werden, sie riechen noch lange nach ihren jeweiligen natürlichen Ausgangsstoffen.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 6/2017
Bauen mit Glas

Bauen mit Glas

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige