Seite drucken
-

Produkte

Architektur | Produkte | Heft 12/2012

Hoher Turm mit großem Anspruch

Gebäudeautomation von GFR für Wohnturm

Ein neues Wahrzeichen für Warschau: Daniel Libeskind entwarf einen 52-geschossigen Wohnturm mit asymmetrisch geschwungener Silhouette, die bei den Warschauern schnell für den Beinamen »Segel« sorgte. Mit einem Auftragsvolumen von 750000 € ist GFR mit ihrem polnischen Partnerunternehmen »Eurotronic Sp.z o.o.« an diesem Großobjekt beteiligt. GFR Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH liefert das Know-how und die Systemtechnik für die Gebäudeautomation. Klimaregelung, Heiz- und Belüftungstechnik, Jalousiensteuerung und Lichtmanagement werden mit »Zlota 44« gesteuert. An über 25000 Datenpunkten im Gebäude müssen Informationen über den Zustand etwa von Temperatur, Feuchtigkeit oder Helligkeit aufgenommen werden, auf die dann über die zentrale Gebäudeautomation reagiert wird. Die Umsetzung erfolgt durch Komponenten der »GFR-Digicontrol-Automationssysteme ems2« und »ems4« sowie des Raumautomationssytems »Room4D«. Das Gebäudemanagement wird durch die Software »Webvision« realisiert.

www.gfr.de

Anzeige

Architektur

Extravagante Begrünung

Die Shopping- und Büroimmobilie »Kö-Bogen« prägt seit 2013 das Düsseldorfer Stadtbild.

mehr
Architektur

Gewerkeübergreifendes Gebäudemanagement

»Desigo CC« heißt die neue Gebäudemanagementplattform von Siemens, die als erste Plattform überhaupt alle Gewerke im Gebäude integrieren kann.

mehr
Architektur

Lineare Lichtplanung

Nachdem der rund 2 ha große Pilsudski-Platz in Warschau drei Monate lang Renovierungsarbeiten unterzogen wurde, wird er nun mit einer ...

mehr