Seite drucken
-

Produkte

Architektur | Produkte | Heft 2/2012

Sonnenschutz aus Aluminiumgewebe

Verschattungsgewebe  Licome von GKD

Leicht, großflächig und variabel in der Ausführung ist das neue Verschattungsgewebe »Licome« von GKD – Gebr. Kufferath AG. Die endlos gewebten Spiralen aus uneloxiertem Aluminiumdraht erlauben eine Fertigung in jeder gewünschten Länge und in Breiten bis zu 3,80 Metern. Das Flächengewicht beträgt je nach Ausführung 2,2 bis 3,0 kg/m3, wodurch sich die notwendigen Unterkonstruktionen auf ein Minimum reduzieren lassen. Je nach Gewebetyp lässt Licome bis zu 53 % des Tageslichts in den Raum und erreicht g-Werte ab 0,35. Der Energiedurchlassgrad einer üblichen Doppelverglasung reduziert sich mit dem Gewebe um bis zu 66 % (von 0,59 auf 0,20). Licome lässt sich zu Rollos, Markisen, Schiebeelementen, Jalousien und Faltstores verarbeiten. Eigens entwickelte Befestigungssysteme, darunter eine Verschlusssstange zur Verbindung mehrerer Gewebebahnen, runden das Gesamtsystem ab.
 


Anzeige

Architektur

Glas macht Schule

Offen und hell sollte sie sein, die neue Schulmensa der Deutsch-Spanischen Grundschule in Hamburg.

mehr
Architektur

Selbstreinigende Lamellen bei Raffstoren

Aufgrund ihrer exponierten Lage sind Raffstoren vielen organischen Verunreinigungen ausgesetzt.

mehr
Architektur

Maritimes Flair

Die beiden Segel »elips4sun« des Herstellers C4sun sind mit ihrer schwerelosen Ästhetik weit mehr als rein funktionale Alternativen zu Sonnenschirm ...

mehr