You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Wand vor der Wand

Designer Marc Sadler hat in Zusammenarbeit mit Burgbad ein Badmöbelsystem entwickelt

In Zusammenarbeit mit dem Designer Marc Sadler hat Burgbad ein neuartiges Badmöbelsystem entwickelt, das die Wand zum zentralen Gestaltungselement macht. »conceptwall« ist ein modulares »Wand-vor-der-Wand«-System, das Wandfläche, Möbel und Waschtisch zu einer homogenen Einheit verschmilzt. Der entscheidende Vorteil des Systems ist jedoch die fast grenzenlose Kombinierbarkeit seiner Elemente. Wie mit einem Baukasten lassen sich Waschtische mit Stand- oder Wandarmaturen, Hochschränke, halbhohe Schränke, Spiegel und Spiegelschränke, Regale in diversen Maßen sowie Abdeckplatten ganz nach Wunsch zusammensetzen. Dank unterschiedlicher Waschtisch- und Schranktiefen sowie der Freiheit bei der Platzierung der Anschluss-elemente und der sowohl in der Höhe wie seitlich unbegrenzten Erweiterbarkeit lassen sich nicht nur der Waschtisch, sondern auch – bestehende – Vorwandsysteme oder WC- und Bidet-Ausstattungen zu einer stilistisch wie funktional geschlossenen Einheit zusammenfassen. Die Elemente können so konfiguriert werden, dass völlig unterschiedliche Möbelformen entstehen.

www.burgbad.com

Designer Marc Sadler hat in Zusammenarbeit mit Burgbad ein Badmöbelsystem entwickelt
Stichworte:

Dieser Artikel ist aus dem Heft:

DETAIL 6/2013

Massive Bauten

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige