JUN

Es lebt! Installation Alias von Miriam Jonas

Es lebt! Installation Alias von Miriam JonasEine ganz spezielle Rauminstallation können Besucher derzeit in der Orangerie von Schloss Rheda in Rheda-Wiedenbrück erleben.

Künstlerin Miriam Jonas hat der alten Orangerie von Schloss Rheda im Sinne des Wortes neues Leben eingehaucht: Eingekeilt zwischen den sechs Säulen des historischen Gebäudes hat sie ein riesiges Objekt aus PVC eingekeilt.

Die Luft des Außenraumes wird durch ein Gebläse in regelmäßigen Intervallen ins Innere transportiert, wobei dieOberfläche anschwillt, sich spannt und die Reflexionen der umliegenden Fenster auf ihr konturierter werden lässt.

Sobald das Gebläse aussetzt, strömt lautlos Luft nach Außen und die Form sinkt kaum merklich in sich zusammen. Dies wiederholt sich alle vierzig Sekunden, rund um die Uhr, vier Wochen lang. Einen Film dazu finden Sie hier.

Es lebt! Installation Alias von Miriam JonasEs lebt! Installation Alias von Miriam Jonas



Neue Artikel:Kleiner Weltverbesserer: Lucky Iron FishKleiner Weltverbesserer: Lucky Iron Fish22. Mai 2015 Unter den vielen Neuentwicklungen, die zwar spannend und attraktiv, aber ...
Regentropfenlicht von Richard ClarksonRegentropfenlicht von Richard Clarkson21. Mai 2015 Die Faszination vom Wetter- bzw. Naturgeschehen inspiriert den New Yorker ...
One-Man-Show: Sauna in BochumOne-Man-Show: Sauna in Bochum21. Mai 2015 Modulorbeat entwarfen anlässlich des internationalen Stadt- und Kunstfestivals „DAS DETROIT-PROJEKT“ ...
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Design abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.