SEP

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Wer die Einsicht gewonnen hat, dass Sport nicht nur Mord, sondern durchaus der Gesundheit und dem Wohlbefinden zuträglich ist, wünscht sich zur Ausführung sicherlich ein ähnlich luftiges Sportzentrum wie dieses, in dem die Einsicht mit Aussicht belohnt wird.

Fala Park heißt das neue Sportzentrum in der kleinen und malerischen Stadt Wolsztyn in Polen, entworfen von PL.architekci. Das Gebäude liegt auf einer ehemaligen Industriebrache, die direkt an einen historischen Park angrenzt und Aussicht auf den nahe gelegenen See bietet.

Die Intention der Architekten war es, neben den Funktionsräumen insbesondere die visuelle Verbindung mit der Umgebung aus und in das Gebäude zu ermöglichen. Zudem ermöglicht der Tennisplatz auf dem Dach von Fala Park – der erste seiner Art in ganz Polen – einen spektakulären Rundumblick auf das historische Städtchen.

Für den eigentlichen Zweck, der körperlichen Ertüchtigung, bietet Fala Park neben dem Tennisplatz zwei Squash Courts, vier Bowling-Bahnen, eine Kletterwand über die gesamte Höhe des Gebäudes, Spinning- und Fitnessstudios, Kinderspielplatz, Minigolf-Anlage und ein Café. Wäre Fala Park in der Nähe – man könnte selbst als Sportmuffel fast in Versuchung kommen…

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci

Schwitzen mit Aussicht: Fala Park von PL.architekci



Neue Artikel:Charity-Projekt: Wasserkrug von Patricia UrquiolaCharity-Projekt: Wasserkrug von Patricia Urquiola20. Oktober 2014 Die Form ist traditionell - die Ausführung extra für einen ...
Die Röhre lässt grüßen: Amp von Simon LegaldDie Röhre lässt grüßen: Amp von Simon Legald17. Oktober 2014 Spiel mit Kontrasten: Bei diesen Leuchten steht nicht nur die ...
Bunte Brise: “100 colors” in TokioBunte Brise: “100 colors” in Tokio16. Oktober 2014 Farben sind ihre spezielles Metier: Jetzt hat die Architektin und ...
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.