MAY

Süß: Zuckerwerk aus dem 3D-Drucker

Süß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerWie alle technologischen Fortschritte und innovativen Entwicklungen hat auch der 3D-Druck Licht- und Schattenseiten…


Während Sicherheitsorganisationen weltweit mit Sorge betrachten, dass mittlerweile Anleitungen zum 3D-Druck von Waffen im Internet kursieren, gibt es auch sehr nette Einsatzmöglichkeiten für diese neue Technologie.

So hat das amerikanische Architektenpaar Kyle und Liz – eigentlich, um für eine Freundin einen speziellen Geburtstagskuchen zu kreieren, nach langem Tüfteln eine Methode entwickelt, Zuckerwerk aus dem 3D-Drucker entstehen zu lassen.

Inzwischen machen sie die megacoolen Naschwerke in ihrem Sugar Lab professionell, nach den Wünschen ihrer Kunden. So man sich durchringen kann, diese süßen Kunstwerke zu vernaschen, schadet man wenigstens nur marginal Zähnen und Umfang – ein absolut begrüßenswerter Einsatz der neuen Technologie!

Nina Shell

Süß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-Drucker



Neue Artikel:Tradition & Moderne: Refugi LieptgasTradition & Moderne: Refugi Lieptgas24. Juli 2014 Wir wollen Ihnen heute nicht nur eine kleine optische Erfrischung ...
Sicher mit Stil: Fahrradhelme von BandboxSicher mit Stil: Fahrradhelme von Bandbox22. Juli 2014 Nein, Sie haben sich nicht in der Seite geirrt! Das ...
Nicht zu übersehen: ClockOne von Twelve24Nicht zu übersehen: ClockOne von Twelve2421. Juli 2014 Selbst wenn das Sehvermögen schwächelt: Mit dieser Uhr, die ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.