MAY

Süß: Zuckerwerk aus dem 3D-Drucker

Süß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerWie alle technologischen Fortschritte und innovativen Entwicklungen hat auch der 3D-Druck Licht- und Schattenseiten…


Während Sicherheitsorganisationen weltweit mit Sorge betrachten, dass mittlerweile Anleitungen zum 3D-Druck von Waffen im Internet kursieren, gibt es auch sehr nette Einsatzmöglichkeiten für diese neue Technologie.

So hat das amerikanische Architektenpaar Kyle und Liz – eigentlich, um für eine Freundin einen speziellen Geburtstagskuchen zu kreieren, nach langem Tüfteln eine Methode entwickelt, Zuckerwerk aus dem 3D-Drucker entstehen zu lassen.

Inzwischen machen sie die megacoolen Naschwerke in ihrem Sugar Lab professionell, nach den Wünschen ihrer Kunden. So man sich durchringen kann, diese süßen Kunstwerke zu vernaschen, schadet man wenigstens nur marginal Zähnen und Umfang – ein absolut begrüßenswerter Einsatz der neuen Technologie!

Nina Shell

Süß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-DruckerSüß: Zuckerwerk aus dem 3D-Drucker



Neue Artikel:Milchkartonhaus für gefiederte FreundeMilchkartonhaus für gefiederte Freunde19. Dezember 2014 Die Form ist schlicht und einem Milch- oder Saftkarton nachempfunden ...
Weihnachten? Jetzt schon an Ostern denken…Weihnachten? Jetzt schon an Ostern denken…18. Dezember 2014 Wer sich wie ich schon schön langsam an Lichterglanz und ...
Öffentlicher Stadtraum: Fountain House in MontrealÖffentlicher Stadtraum: Fountain House in Montreal18. Dezember 2014 Die Installation "Fountain House"  in Montreal sollte als Begegnungstätte und ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.