Artikel merken
DETAIL

DETAIL 4.2017

Bauen mit Stahl
18,90 €
inkl. MwSt. exkl. Versandkosten
Lieferbar
Deutsch / Englisch
Erscheinungsdatum: April, 2017
In den Warenkorb

Aus dem Editorial der Ausgabe 4.2017

Die Königsdisziplin der Architektur

Wie ein orientalisches Ornament mit geo-metrischen Mustern: Die Struktur der Kuppel des Louvre in Abu Dhabi weckt auf den ersten Blick Assoziationen, die an alles andere als an ein komplexes Raumfachwerk erinnern. Die vorgefertigten Stahlprofile der komplexen Konstruktion werden auf der Baustelle vor Ort verschweißt und verschraubt. Parametrische 3D-Modelle halfen bei der Entwicklung der einzelnen Elemente.Stahlkonstruktionen wie diese gehören zur Königsdisziplin der Architektur. Wir dokumentieren in unserer April-Ausgabe verschiedene Beispiele, welche die große Bandbreite des Stahlbaus zeigen, seine ästhetischen sowie konstruktiven Vorzüge aufdecken und Details sichtbar machen. RCR Arquitectes haben das Musée Soulages im französischen Rodez rundherum in rostigen Cortenstahl gehüllt. Die Innenwände ließ das katalanische Architektentrio, das dieses Jahr den Pritzker-Preis erhält, mit Schwarzstahl verkleiden, auf dem die Werke des Künstlers Pierre Soulages eine besondere Wirkung entfalten (Seite 54ff.). Das Wohnhaus von Makoto Takei + Chie Nabeshima in Tokio (Seite 50ff.) nutzt die Vorteile der Stahlkonstruktion mit Blick nach vorne: Einige seiner charakteristischen Skelettmodule sollen in absehbarer Zukunft rückgebaut und das Gebäude an anderer Stelle erweitert werden. Das norwegische Büro Ghilardi + Hellsten Architekter wiederum setzte beim Umbau des Büro- und Geschäftsgebäudes in Oslo stabilisierende Fachwerkträger ein und gab dem Bestandsbau durch eine elegante elementierte Fassade mit Streifen aus dunklem Edelstahlblech ein neues Gesicht (Seite 44ff.). Frank Kaltenbach hat diese und weitere Projektbeiträge für die Dokumentation zum Schwerpunkt Stahlbau maßgeblich konzipiert. Unserem April-Heft liegt zudem eine neue Ausgabe der Detail structure bei, in der die Perspektive auf die Leistungen von Ingenieuren bei der Tragwerksplanung gelenkt wird. In unserer neuen Contributors-Rubrik stellen wir in jeder Detail-Ausgabe Fotografen, Autoren, Architekten und andere Protagonisten vor, die zur Heftproduktion beigetragen haben (Seite 112). Ein starkes Redaktionsteam setzt sich aus vielen Contributors zusammen, dies möchten wir gerne würdigen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2024 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.