#FFFFFF
Architektur | Hefte | Heft 10/2014

Innenraum und Licht

Innenraum und Licht

Foto: Anette Kisling, D–Berlin


Atmosphärische Ausstrahlung, der haptische Kontakt zu den Oberflächen und die ergonomischen Qualitäten eines Bauwerks entstehen durch die konsequente Umsetzung eines schlüssigen Innenraum- und Lichtkonzepts.

Sauerbruch Hutton schaffen mit den sparsamen Mitteln einer Holzstruktur eine transzendente Aura für ihren Kirchenraum in Köln.

Atelier Brückner verwandeln Erich Mendelsohns ehemaliges Kaufhaus Schocken in Chemnitz mit ihrer Szenografie für das Archäologische Museum in eine informative Erlebniswelt, die Exponate und die Architekturikone gleichermaßen zur Geltung bringt.

Ippolito Fleitz finden eine individuelle Lösung bei der konsequenten Umsetzung des nonterritorialen Büros für Drees & Sommer in Stuttgart: Hier loggen sich die Mitarbeiter jeden Tag an einem anderen Arbeitsplatz ein. Neben Grundrisstypologien und Materialien spielt dabei die Lichtführung eine wesentliche Rolle.

Álvaro Siza erläutert dazu im Interview realisierte Projekte und seine Planungen für ein neues Eingangsgebäude für die Alhambra.

Innenraum und Licht

Foto: Christian Schittich, D–München

Innenraum und Licht

Foto: Zooey Braun, D–Stuttgart

Interiors and Lighting

DETAIL_2014/10_Innenraum und Licht

Inhalt (PDF)

Jetzt im Online-Shop bestellen


 

 

01.10.2014

Anzeige

-

Hefte

-

Aktuelles Heft

Übersetzungen aus Heft 10/2014
Italienisch (407,12 KB)
Französisch (749,51 KB)
Inspirationen aus Heft 10/2014
Heft /

Diskussion: »Der eigentliche Architekt ist der Bauherr« – ein Gespräch mit Álvaro Siza

Álvaro Siza, Jahrgang 1933, ist einer der international renommiertesten Architekten. Er gilt als der Wegbereiter und wichtigste Vertreter der zeitgenössischen ...

mehr
Heft /

Bericht: Der Sky Reflector des Fulton Center in Manhattan

In Lower Manhattan, genau östlich der Baustelle des World Trade Centers, laufen neun U-Bahn-Linien zusammen, verbunden durch ein Netz unterirdischer ...

mehr
Heft /

Wohnhaus in Fukuoka

Das Wohnhaus im Süden Japans wirkt trotz seiner kleinen Grundrisse sehr großzügig. Ein offener Treppenraum verbindet die drei Ebenen des ...

mehr
Heft /

Parlament der deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen

Neben der französischen und der flämischen verfügt auch die deutschsprachige Gemeinschaft als kleinster Gliedstaat in Belgien über eine eigene Regierung ...

mehr
Heft /

Kirche und Gemeindezentrum in Köln

Im nordwestlichen Teil des Grundstücks in Köln-Stammheim, eingerahmt von altem Baumbestand, steht der Neubau der evangelischen Immanuel-Kirche. Der Bau, der ...

mehr
Heft /

Umgestaltung eines Bürogebäudes in Stuttgart

Das Gebäude aus den 1980er-Jahren, Sitz des Beratungsunternehmens Drees & Sommer, zeichnete sich bisher durch eine konventionelle Bürostruktur aus. Die ...

mehr
Heft /

Konservatorium in Aix-en-Provence

Das Herzstück des Konservatoriums für ­Musik, Tanz und Theater in Aix-en-Provence bildet ein Auditorium mit 500 Sitzplätzen. Rhythmisch gefaltete Flächen ...

mehr
Heft /

Neuer Lesesaal der Staatsbibliothek in Berlin

Noch bis 2016 wird das 1914 erbaute »Haus unter den Linden« der Berliner Staatsbibliothek grundinstandgesetzt. Mit dem neuen Lesesaal hat ...

mehr
Heft /

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz

​Menschen, die durch die Etagen flanieren: ein seit über 80 Jahren vertrautes Bild im Schocken. 1930 von Erich Mendelsohn als ...

mehr
Heft /

Technik: »Im Idealfall wird der Raum selbst zum Erzähler« – im Gespräch mit Uwe R. Brückner

Atelier Brückner gehört zu den international führenden Büros für Szenografie. Sein Aufgabenspektrum reicht von der klassischen Ausstellungsgestaltung in Museen über ...

mehr
Heft /

Healthcare: Bauten für die moderne Gesundheitsversorgung

Gesundheit bedeutet nicht nur das Gegenteil von Krankheit, sondern verkörpert einen Lebensstil, ein Bewusstsein für den Wert und Erhalt eines ...

mehr
Heft /

Healthcare: Lean, Green & Healing – Besonderheiten im skandinavischen Gesundheitsbau

Politische, kulturelle und soziale Aspekte prägen die Gesundheitsbauten und führen zu länderspezifischen Erscheinungsbildern. Unterschiede liegen in den Finanzierungsformen und daraus ...

mehr
Heft /

Healthcare: Forschungsgebiet Universal Design – das Bad fürs Leben

Die Lebenserwartung eines heute in Deutschland geborenen Mädchens liegt bei knapp 83 Jahren. Laut Prognosen werden im Jahr 2050 die ...

mehr
Heft /

Objekt + Produkt: Haus Radong – Umbau eines Schweinestalls zum Büro in Meerbusch

Im Zuge der Sanierung des alten Vierkant-hofs Haus Radong aus dem Jahr 1895 sollte in dem baufälligen ehemaligen Schweinestall im ...

mehr
Produktmeldungen aus Heft 10/2014
Architektur | Heft 10/2014

Schräglage - kühne Gebäudestruktur

Mit einer kühnen Gebäudeskulptur setzt Architekt Oliver Ingenhoven in Neuss ein markantes Zeichen.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Stabilität und Design vereint

Die »Evguard«Verbundglasfolie ist ein langlebiges Material, das durch seine Zuverlässigkeit und statischen Eigenschaften neue Möglichkeiten für die Baubranche eröffnet.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Viel Fenster, wenig Rahmen

Das Haus sollte die Natur einbeziehen und möglichst viel natürliches Tageslicht die Räume beleuchten. Leicht und schwerelos sollte der Bau ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Schallschutzfenster

Eilenburger Fenstertechnik bietet eine neuartige Lösungsvariante für Fenster von schallbeeinträchtigten Räumen.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Bitte leise schließen

Das innovative Schwenkhakengetriebe und die Soft-Close-Funktion mit rollengelagerter Dämpfung erweitern jetzt die Leistungsfähigkeit der »Portal HS«-Beschlagsserie.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

CFEL Hamburg – inspirative Einrichtung im Dienste der Forschung

Am neu gebauten Center for Free-Electron Laser Science (CFEL) in Hamburg forschen Wissenschaftler an Strahlungsquellen der neuesten Generation.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Durst Fototechnik – helle Räume und Möbel für ein respektvolles Miteinander

Der neue Betriebsstandort der Durst Phototechnik AG in Lienz ist ein respektvoller Raum, geprägt durch eine luftige, helle Architektur und ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Büro auf Zeit – erweiterte architektonische Möglichkeiten für Interimsgebäude

Die Algeco - Premiumlinie »Progress« bietet neue architektonische Möglichkeiten für Interimsgebäude.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Eine runde Sache - Rundverglasung

Sunflex präsentiert neben eckigen Geometrien auch runde Systemtypen zur Verglasung.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Großflächige Außenfassade: Auffälliges Oval

Kein Zweifel, das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude von Aero Pump in Hochheim am Main fällt auf.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Für helle Köpfe

Südlich von Stockholm entstand in der schwedischen Gemeinde Huddinge nach kurzer Umbauzeit eine moderne Berufsschule.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Büro mit Ausblick

Die Tragkonstruktion aus Holz und die großzügige Glasfassade fallen beim Anblick des Bürogebäudes der Tamedia AG in Zürich sofort ins ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Glasfassade: Tradition und Moderne

Der »Schuppen Eins« in Bremen hat trotz Umbau- und Sanierungsmaßnahmen seinen ganz eigenen Charme behalten.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Glas macht Schule

Offen und hell sollte sie sein, die neue Schulmensa der Deutsch-Spanischen Grundschule in Hamburg.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Farbig, robust, vorspannbar

Das lackierte Floatglas »Lacobel T« von AGC Interpane ist jetzt in 15 verschiedenen Farbtönen erhältlich und macht Wände und Fassaden ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Geschwungene Glasfassade für »The Sixty« in London

In Londons aufstrebendem Stadtteil Holborn wurde mit »The Sixty« ein Gebäude entworfen, das durch seine geschwungene Glasfassade auffällt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Verbundglas: Durchblick nur von innen

Architekten und Planer stellen hohe Ansprüche an Fassaden: Gefragt sind optisch wirksame Oberflächen, die dem Gebäude Leben und Bewegung verleihen. ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Flexible Fassadengestaltung für alle Anforderungen

Seele hat ein Glasfassadenelement mit dem Namen »Iconic skin SCF« (Self Conditioning Facade) entwickelt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Glas-Faltwand: Freiluft-Feeling

In der Nähe von Osnabrück liegt ein Ein- familienhaus mit weiträumigem Wellness-Trakt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Fassade: Raumhohe Glaselemente schaffen einzigartige Perspektiven

Das 1897 erbaute Remontendepot im Süd-osten des ehemaligen Truppenübungsplatzes Münsingen auf der Schwäbischen Alb diente einst der Aufzucht von Militärpferden. ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Pavillon im Park

Der Neubau des Hallenbads in Ismaning befindet sich auf einem parkähnlichen Grundstück im Ortskern der Gemeinde.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Flexible Rückzugsorte

Mit »Workbays« haben Ronan & Erwan Bouroullec ein mikroarchitektonisches System entwickelt, das die Arbeitsumgebung neu definiert.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Ein edles Teil

Der »Diagon Executive« ist der neue Drehstuhl des schweizerischen Möbelherstellers Girsberger.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Einfach natürlich sitzen

»Neos« überzeugt durch Sitzkomfort und die intuitive Bedienung aller Einstelloptionen.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Die Vielfalt des Sitzens

Erfrischend, inspirierend und ideenreich: Auf der Orgatec 2014 lädt Scandinavian Business Seating dazu ein,

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Erweiterung der Kita Haan

Im Mai 2014 wurde in Haan die neue Kindertagesstätte »Am Park« in der Bismarckstraße mit 50 Plätzen für Kinder von ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Entspannt sitzen

Die Stuhlfamilie »Day« kommt von dem traditionsreichen schwedischen Hersteller Gärsnäs.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Bandsystem: Erweiterte Produktserie

Das Bandsystem der Marke »Variant VX« bildet eine Einheit aus Band und Aufnahmeelement für den Einsatz bei hochwertigen Objekt- und ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Harmoniefördernd: Sitzgelegenheit fürs Büro

Die wellenförmige Bank »Libra« ist eine Sitzgelegenheit für alle Fälle.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Komfortable Rückzugsorte im Büro

Mit dem Baukastensystem »Pancube« können innerhalb großer Bürolandschaften freistehende, in sich geschlossene Rückzugsorte geschaffen werden.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Kreativer Spielraum

Das neue Beschlagskonzept »Sensa« aus der Frascio-Produktentwicklung besteht aus verschiedenen Schiebetürbeschlägen und Glastüren.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Schnelles Schließsystem

Für schnelles Auf- und Zusperren von Gebäuden sorgt ein elektronisches Schließsystem.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Wohltat für Auge und Ohr

Das Akustikpaneel »Silento« absorbiert den Schall, sorgt dafür, dass sich der Lärm nicht ausbreitet und ist ein bunter Blickfang.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Schutzbeschläge: Edles Sicherheitspaket

Die »Startec« Schutzbeschläge von Häfele bieten Qualität, flüsterleise Leichtgängigkeit, einfache Montage und hochwertige Oberflächen.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Völlig losgelöst: Raum-in-Raum-System

Zur Orgatec stellt Strähle das Raum-in-Raum-System »Kubus II« erstmals mit autarker elektrischer Kühleinheit vor.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Kupferfarbenes Designobjekt

Griffwerk erhielt für den Schlosskasten »Gate« den Interior Innovation Award.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Information von unten

Desso zeigt auf der Orgatec die »Luminous Carpets«, seine in Zusammenarbeit mit Philips entwickelten LED-Licht-emittierenden Teppiche.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Ergonomische Formgebung

Der Türdrücker »Elica«, den Jérôme Brunet für pba gestaltet hat, wurde mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Stilvolle Zutrittskontrolle

Mit der minimalistischen Außensprechanlage »Residium« von Callom werden Knöpfe und Namensschilder durch ein Touch-Display ersetzt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

High-End-Türstation

Die Niveau Fenster Westerburg GmbH bringt Haustüren auf den Markt, die mit der High-End-Türstation »il vetro Comfort« von SKS-Kinkel Elektronik ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Gestaltung der Bürowaschräume

Namhafte Organisationen und Verbände wie z.B. Plan International verlassen sich bei der Gestaltung ihrer Bürowaschräume auf Produkte und Lösungen von ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Neue Hygiene-Maßstäbe für das WC

Mit dem neuen Modell »CF« hat Toto ein WC entwickelt, das die Anforderungen der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention erfüllt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Natürlich leicht - Spanplatte aus Holz

Leichtbauplatten aus natürlichen Rohstoffen bietet Pfleiderer.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Große Spannweiten

Durch den Einsatz der neuen Generation von Brettsperrholz-Rippendecken für Decken- und Dachbauteile hat der Architekt die Möglichkeit, große und flexibel ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Temporäres Camp mit Schraubfundamenten

Auf knapp 3000 m Höhe sollte ein temporäres Lager für Bergsteiger, schnell und präzise sowie komplett nachhaltig montiert werden.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Blick über den Limes

Wo zu Zeiten Julius Caesars ein Grenzwall das Römische Reich vor den Germanen im Norden schützen sollte, überragen seit kurzem ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Luftig leichte Konstruktion mit Architektur-Gewebe

In der quirligen Stadt Newport Beach in Kalifornien entstand ein Verwaltungszentrum, das die besondere Leichtigkeit des Lifestyles architektonisch umsetzt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Wohnen im Systemhaus

Für ein individuelles Massivhaus mit frei gestaltbarem Grundriss setzte der beauftragte Ingenieur auf ein bewährtes Konstruktionsprinzip.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Leichte Hülle für den Sport

Für Konstruktionen in Metallleichtbauweise stehen für den Objektbau diverse Systeme zur Verfügung.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Herausragende Stahlbauten

Der Preis des Deutschen Stahlbaus wird im zweijährigen Turnus für besondere architektonische Leistungen im Bereich des Hoch- und Brückenbaus vergeben.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Skulpturale Treppe aus Amerikanischer Weißeiche

Der Hof van Busleyden im flämischen Mechelen ist ein herrschaftliches Bürgerhaus mit einer schmucken Ziegelfassade.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Hochleistungsaufzüge im Kingdom Tower

Der vom Architekturbüro Adrian Smith + Gordon Gill geplante Kingdom Tower in Dschidda wird voraussichtlich 2018 fertiggestellt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Aufzugsystem lässt der Gestaltungskreativität freien Lauf

Schindler setzt der geringen Gestaltungstoleranz bei Standardaufzügen mit dem neuen Design-Konzept »Liberta« für das Erfolgsmodell »Schindler 3300« die Freiheit entgegen, ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Vernetztes Garagentor

Für eine komfortable Steuerung von Schwing- und Sektionaltoren sorgt der elektronische Garagentorantrieb »RolloPort SX5 DuoFern« von Rademacher.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Platzsparendes Parken im Kölner Stadtquartier Rheinauhafen

Im Rheinauhafen in Köln kann man in der längsten öffentlichen Tiefgarage Europas parken. Auf einer Länge von 1,6 km finden ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Automatisiertes Parksystem schafft im spanischen Santander wertvollen Stauraum

Die Flächen im spanischen Santander sind eng bebaut, die Straßen schmal und Parkplätze kaum vorhanden.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Luxuriöser Eintritt

Die mechanische Mehrfachverriegelung für Aluminiumtüren bis 120 kg ist neu im »Door«-Sortiment von Roto.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Einbruchsichere Haustüren

Die neuen Holz-Eingangstüren von Rubner Türen entsprechen hohen Sicherheitsanforderungen und bringen die Einzigartigkeit des Materials Holz gut zur Geltung.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Wohnskulptur aus durchgefärbtem Leichtbeton

Mit rot durchgefärbtem Leichtbeton haben Axel Tilch und Gisela Drexler Architekten am Ammersee ein kleines, aber rigoros durchdachtes Wohnhaus gebaut. ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Einsatzbereites Schiebetor

Hörmann ergänzt sein Angebot an Industrietoren um ein hochwertiges Mehrzweck-Schiebetor.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Arbeitsalltag war gestern – das moderne Büro ist ein Ort kontinuierlicher Veränderung

Viele Menschen verbringen die meiste Zeit des Tages mit Arbeiten, mehr als mit allen anderen Tätigkeiten.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Betonoptik pur – Kindertagesstätte in Karlsruhe setzt auf Raum zum Entdecken

Ein schlichter Quader in dezentem Farbton, der gleichzeitig Massivität und Kompaktheit ausstrahlt – das war einer der Grundgedanken des Berliner ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Individuell geschalt

Die in Beton umgesetzte architektonische Interpretation eines Theatervorhangs bildet die Front des Neuen Theaters in Pilsen.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Rustikaler Charme

Dana ergänzt bei seiner Designtüren-Serie »Struktura« das Oberflächensortiment um das gebürstete und naturlackierte Modell »Splintnus«.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Strömungsgünstige Bauteile

Da das Erweiterungsgebäude der Mainfrankensäle in Veitshöchheim in die Überflutungszone des Mains hineinragt entschied man sich für eine »Fischbauchform«.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Erweiterung des »Meilenwerks«

Die Erweiterung des »Meilenwerks« in Böblingen ist das neue Mekka für Motorradfans.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Designtüren mit dezenten Oberflächenakzenten

Die Türen und Zargen der Serie »DecoLine« von Westag & Getalit vereinen Merkmale wie Funktionalität, Widerstandsfähigkeit und Pflegeleichtigkeit.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Ökologie trifft Design

Gemeinsam mit dem Künstler und Designer Lars Contzen entwickelte die Max-Haus GmbH ein innovatives und durchdachtes Hauskonzept.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Flexibel an- und abbauen

Im Zuge des demografischen Wandels muss auch im Bereich der beruflichen Bildung flexibel auf schwankende Schülerzahlen reagiert werden können.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Vereinfachte Fluchtwege

Mit dem »Thelesol-Metall-Polymer-Verbundgleitlager« können Feuerschutz-, Rauchschutz-, Einbruchschutz- und Schallschutz-Außentüren von System Schröders zu Leichtlauftüren nachgerüstet werden.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Transparenter Brandschutz

Die zweiflüglige Feuerschutz-Ganzglastür »Teckentrup GL« zeigt sich funktional und ästhetisch.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Zertifizierte Empfangsanlage

Die automatische Schiebetüranlage »ST Flex« von Dorma verbindet Design mit Energieeffizienz.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

XXL-Turbotore garantieren zuverlässige Flugzeugabfertigung am Stuttgarter Flughafen

Damit der Landesflughafen Stuttgart den Ansprüchen im internationalen Wettstreit gewachsen bleibt, hat die Flughafengesellschaft Stuttgart eine neue Investition getätigt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Verborgene Fenster

Zu DDR-Zeiten betrieb die Stasi in der An­dreasstraße in Erfurt eine Untersuchungshaftanstalt. Heute steht dort im Innenhof ein neugebauter, gläserner ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Selbstreinigende Lamellen bei Raffstoren

Aufgrund ihrer exponierten Lage sind Raffstoren vielen organischen Verunreinigungen ausgesetzt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Maritimes Flair

Die beiden Segel »elips4sun« des Herstellers C4sun sind mit ihrer schwerelosen Ästhetik weit mehr als rein funktionale Alternativen zu Sonnenschirm ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Sonnenschutz: Akzente durch Folierung

Die Aufsatzkästen von Roma bieten beides: Wärmedämmung und Gestaltungsfreiheit.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Einheitlicher Sonnenschutz

Das neue Produktprogramm »sunbelt A70, A60, A50 und A40« des Glasveredlers Arcon ist nach der prozentualen Lichttransmission abgestuft.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Materialmix an der Fassade

Die »Loggiawood«-Schiebeläden kombinieren einen Aluminium-Rahmen mit integrierten Lamellen aus unbehandeltem, hochwertigen »WRCedar Clear Nr. 2«.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Leidenschaft für das Außergewöhnliche zeigen die Tore des italienischen Weinguts Antinori

Das im Jahr 1977 von Dietmar Auer gegründete Unternehmen Auroport war zunächst auf die Entwicklung und Produktion von luft- und ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Kühlen Kopf bewahren

Glaselemente bringen natürliches Licht in Büros oder Wohnbereiche, gleichzeitig kann die Sonneneinstrahlung das Raumklima beeinträchtigen.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Traditionsreiche Marken und aktuelle Weiterentwicklungen für zeitgemäßes Arbeiten

Mit ihrer enormen Markenvielfalt zur Gestaltung von Lebensräumen für die Büroarbeit präsentiert sich die Dauphin HumanDesign Group zur Orgatec.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Schwungvoller Empfangsbereich in Bukarester Zahnklinik

Das Bild der auf Implantologie spezialisierten Zahnklinik in Bukarest ist von geschwungenen Formen, hochwertigen Materialien und einer transparenten Atmosphäre geprägt. ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Schneller Wechsel

Mit der elektromotorischen Höhenverstellung bietet »Ceo Active« optimale Voraussetzungen für das regelmäßige Auf und Ab im Büro.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Vielseitig im Einsatz

Gemeinsam mit den Designern Uwe Sommerlade und Gerhard Bernhold hat Vario einen höhenverstellbaren Bürotisch entwickelt.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Barrierefreie Bodenbeläge

Für die Prothesengehschule Protheofit in Troisdorf hat Leidig Innenarchitektur & Design eine Tartanbahn aus rotem Linoleum der Firma Armstrong entworfen. ...

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Möbel mit Mehrwert

Das System »element.x« zum Ordnen und Verstauen, Präsentieren und Genießen, Lesen und Diskutieren setzt auf klassische Linienführung.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Raum-in-Raum-Eindruck mit farblicher Orientierungshilfe im Medicum in Altenburg

Das Medicum in Altenburg vereint seit 2014 mehrere ambulante Einrichtungen des angrenzenden Klinikums.

mehr
Architektur | Heft 10/2014

Hygienische Umgebung durch aktive Dispersionsfarbe

Der Landkreis Esslingen hat in Nürtingen ein neues Krankenhaus errichten lassen, das sich durch die Verwendung nachhaltiger Baustoffe und eine ...

mehr