#FFFFFF
Architektur | Hefte | Heft 12/2014

Einfach Bauen

Einfach Bauen


Komplexe Gebäudeformen haben meist aufwändige Konstruktionsdetails zur Folge. Aber auch hinter einer reduzierten Erscheinung kann eine komplizierte Konstruktion oder eine langwierige Planung stecken

Einfaches Bauen hat viele Facetten, die von der einfachen Form, hinter der auch erstaunlich komplexe Details stecken können, bis hin zu sparsamem Materialeinsatz oder einfach strukturierten Konstruktionen reichen.

Der einführende Artikel zeigt Projekte, die Studenten der Technischen Universität München entwickelten, um sie dann eigenhändig in Afrika auf möglichst einfache Art zusammen mit lokalen Arbeitern zu errichten. Mit einer ähnlichen Aufgabe befassten sich die norwegischen Architekten Rintala Eggertsson, die prototypische Hütten für ein Ökotourismusprojekt in Indien gestalten, die auch als Wohnhäuser für Einheimische geeignet sind.

Derart minimierte Bauten können Architekten in unseren Breitengraden allein wegen strenger Bauvorschriften nicht umsetzen. Sie müssen bei niedrigem Budget auf günstige Bauweisen, Wärmedämmverbundsysteme oder kompakte Kubaturen zurückgreifen. Dass auch daraus anspruchsvolle Architektur entstehen kann, zeigen Beispiele aus Südtirol, der Schweiz und Schwaben.

Einfach Bauen

Foto: Pasi Aalto, N –Trondheim

Einfach Bauen

Foto: Thomas Koller, D – Glonn/Haslach

Interiors and Lighting

DETAIL_2014/12_Einfach Bauen

Inhalt(PDF)

Jetzt im Online-Shop bestellen


 

 

01.12.2014
Einfaches Bauen

Anzeige

-

Hefte

-

Aktuelles Heft

Übersetzungen aus Heft 12/2014
Italienisch (833,60 KB)
Französisch (321,13 KB)
Inspirationen aus Heft 12/2014
Heft /

Diskussion: Über die Relevanz des Praktischen – Studentische Entwurfs- und Bau­projekte in Afrika

Seit 2007 werden am Lehrstuhl für Entwerfen und Holzbau von Prof. Hermann Kaufmann an der TU München in jährlichem Rhythmus ...

mehr
Heft /

Bericht: Musée d’ethnographie de Genève

Im Quartier des Bains, Genfs lebhaftem Kunstviertel, zieht ein ungewöhnlicher Baukörper mit steil aufragendem Dach und schimmerndem Rautenmuster die Blicke ...

mehr
Heft /

Bericht: »MPavilion« – Temporärer Pavillon in Melbourne

Auf Tuchfühlung mit dem Konzept »Serpentine«: Seit die Naomi Milgrom Foundation die Idee eines jährlich wechselnden temporären Pavillons nach Melbourne ...

mehr
Heft /

Wohn- und Ferienhaus in Kagala

Im Rahmen eines Workshops über die Zukunft des Tourismus in den Western Ghats, einer Gebirgsregion an der Südwestküste Indiens, entwickelten ...

mehr
Heft /

Mobile Marktstände

Der Sozialismus bedeutete einst das Aus für Tschechiens Privatproduktion und somit auch das Ende der traditionellen Märkte. Durch die heute ...

mehr
Heft /

Mobiles Gartenhaus

»Was haben Sie sich schon immer für Ihr Zuhause gewünscht?« Initiiert durch Benchmark Furniture und American Hardwood Export Council stellen ...

mehr
Heft /

Kapelle in Fischbachau

Nach dem Besuch einer Ausstellung des Architekten und Designers Michele De Lucchi war eine Münchner Familie so sehr von seinen ...

mehr
Heft /

Firmenhauptsitz in Schönbühl

Seit 35 Jahren vertreibt Sedorama, Tochterfirma der Brunner Group, Objektmöbel für öffentliche Gebäude auf dem Schweizer Markt. Das kontinuierlich wachsende ...

mehr
Heft /

Archäologiemuseum in Seró

Als im Jahr 2007 bei Kanalarbeiten in der katalanischen Provinz Lleida Fragmente megalithischer Stelen zum Vorschein kommen, ist das eine ...

mehr
Heft /

Mehrfamilienhaus in Sterzing

Mit seinem charakteristischen rauen Klima und der Lage auf 948 Meter über dem Meer zählt Sterzing zu den höchstgele­genen Städten der ...

mehr
Heft /

Kulturzentrum in Peking

In den frühen 1950er-Jahren, kurz nach Gründung der Volksrepublik China, entstand in Peking der industrielle Bezirk »Dashanzi« als autonome Einheit ...

mehr
Heft /

Wohnhaus in Tokio

»Share House« nennen die Architektinnen Satoko Shinohara und Ayano Uchimura ihr experimentelles Wohnprojekt in Tokio, das sie nicht nur entworfen ...

mehr
Heft /

Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in Esslingen

Trotz des großen Schaufensters zum Wohnraum und des Garagentors aus transluzentem »Plastik« fügt sich das Experimentalhaus, das der Architekt selbst ...

mehr
Heft /

Technik: One Fold – einfache Faltung

Die Forschungsarbeit One Fold befasst sich mit dem räumlichen und konstruktiven Potenzial, das sich aus der einfachen Faltung von Edelstahlblechen ...

mehr
Themen aus Heft 12/2014
Architektur | Heft 12/2014

Boxen in Farbe: Strandpavillons in Southend-on-Sea

S. 1318

Schnell montierbar, rhythmisch geordnet und farbenfroh: Die Strandpavillons der nächsten Generation sind bunt und bestehen aus recyceltem Holz sowie transluzenten ...

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Schimmerndes Flechtwerk: Museumserweiterung von Graber Pulver

S. 1312

Eine glänzende Metallhülle mit rautenförmigem Muster umschließt einen expressiven Baukörper mit steil aufragendem Dach. Der Erweiterungsbau des Musée d´ethnographie de ...

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Schlank tailliert: Firmensitz für Sedorama

S. 1334

Mit wenigen, aber gezielten Eingriffen, wird aus einer scheinbar unauffälligen schwarzen Blechkiste ein spektakulärer Blickfang.

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Die Farben Indiens auf Beton: »Le Corbusier. Béton Brut und der unbeschreibliche Raum«

S. 1316

Eine neue DETAIL-Publikation dokumentiert Le Corbusiers besonderen Umgang mit Sichtbeton. Die Analyse der Entstehung von Raum eröffnet eine neue Sichtweise ...

mehr
Produktmeldungen aus Heft 12/2014
Architektur | Heft 12/2014

Minimalistische Pollerleuchte

Die Außenleuchte »H-Poller« von Louis Poulsen ist nun auch in einer LED-Ausführung erhältlich.

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Purismus im Handwerk

Die Leuchtenserie »Hand made« wurde von Sandro Santantonio für Lucente entworfen.

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Modulare LED-Mastleuchten

Die neue Leuchtenfamilie »Astro« von Selux erfüllt mit zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten die vielfältigen Anforderungen des städtischen Raums.

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Fassade aus Sonnensegeln mit integrierter Illumination

Die Erweiterung der King-Fahad-Nationalbibliothek in Riad mit ihrer außergewöhnlichen Fassade wurde von dem deutschen Architekturbüro Gerber geplant.

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Bregenzer Casino erhält dynamische Medienfasssade mit leuchtenden Effekten

Mit einem neuen architektonischen Highlight gewinnt die Kulisse der Bregenzer Kultur-meile an Spannung und Attraktivität.

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Lineare Lichtplanung

Nachdem der rund 2 ha große Pilsudski-Platz in Warschau drei Monate lang Renovierungsarbeiten unterzogen wurde, wird er nun mit einer ...

mehr
Architektur | Heft 12/2014

Präzision für den Außenraum

Mit der »Tesis LED« von Erco werden die zentralen Anforderungen an eine anspruchsvolle Außenbeleuchtung erfüllt.

mehr