You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
SCHULBAU 2018, Messe, Berlin

1. SCHULBAU Salon und Messe für den Bildungsbau in Berlin

Für Schulneubauten, Erweiterungs- und Ergänzungsbauten stehen in Berlin in den nächsten zehn Jahren 5,5 Milliarden Euro bereit. Wer Bau- oder Sanierungsmaßnahmen plant oder bereits umsetzt, sollte sich das Netzwerktreffen in der Hauptstadt jetzt unbedingt vormerken. Hier werden architektonisch und didaktisch neue Wege aufgezeigt, Schulbauexperten informieren und diskutieren über umsetzbare Lösungen.

Im Loewe Saal in Berlin-Moabit werden zukunftsweisende Trends, Materialien und Produkte für sämtliche Innen- und Außenbereiche von Schulen präsentiert. Neue Ideen, Konzepte, Dienstleistungen und Bauelemente eröffnen neue Lösungen für anstehenden Projekte.

Hochkarätige Vorträge und Diskussionen
Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Berlin ist enger Kooperationspartner der Veranstaltung. Die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie Sandra Scheeres wird die Veranstaltung am 12. September 2018 eröffnen. Die Berliner Senatsbaudirektorin Regula Lüscher wird ein Grußwort am zweiten Tag der Veranstaltung sprechen.

Begleitet wird der 1. SCHULBAU Salon und Messe für den Bildungsbau in Berlin von einem umfangreichen Rahmenprogramm. über die neuen Standards für Architektur und Pädagogik in Berlin und deren schnelle Umsetzung wird am Eröffnungstag diskutiert. Die Podiumsrunde am zweiten Tag nimmt sich dem Thema »Quartierskern Schule: Verdichtung und Nutzungsmischung als Potentiale« an. Der Innsbrucker Architekt Ralf Eck stellt einleitend ein Beispiel für »Schule und Shopping unter einem Dach« vor.

Die Themenvielfalt der Vorträge reicht von Phase Null, Partizipation und optimierten Planungsabläufen im Schulbau über das Lernen in digitalen Zeiten bis zu Bewegungsangeboten auf dem Pausenhof. Auch der öffentliche Erfahrungsaustausch von Schulleitungen bietet jede Menge neuer Impulse.

Intensiver Austausch über umsetzbare Lösungen
Im Planungscafé kommen Schulleitungen und alle, die Beratung zur Phase Null und zur Partizipation im Schulbau benötigen, mit ausgewiesenen Experten schnell ins Gespräch. über die Produktinnovationen können sich die Gäste an den mehr als 60 Ausstellerständen aus erster Hand informieren. Erste Anlaufstelle ist das Speed-Dating, ein halbstündiger geführter Aussteller-Rundgang, an beiden Veranstaltungstagen.

Aus der Praxis:
Skandinavischer und kanadischer Schulbau Da Skandinavien im Schulbau an oberster Stelle steht, sind auch unsere direkten Nachbarn in den SCHULBAU Salon eingeladen. Julian Weyer, Partner im dänischen Architekturbüro C.F. Møller, stellt am Eröffnungstag die New Islands Brygge Schule im Herzen Kopenhagens vor.

Am zweiten Tag sprechen Elke Goebel und John Iwanski, die ein Architekturbüro in Calgary führen, das auf nachhaltigen Bildungsbau spezialisiert ist, und deren Neu- und Umbauten variable Lernformen ermöglichen. Die beiden haben davor in Deutschland gelebt und kennen dadurch auch den hiesigen Schulbau.

Im Online-Ticketshop sparen Sie kräftig gegenüber der Tageskasse. Für im öffentlichen Dienst Tätige, für Schulleitungen und Mitarbeiter an öffentlichen und privaten Schulen gelten stark vergünstigte Angebote.

Günstige Online-Tickets und das Messeprogramm finden Sie HIER.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.