You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Wohnanlage Garmisch Partenkirchen, Beer Bembé Dellinger, Stefan Müller-Naumann

Aneinandergereiht: Wohnanlage in Garmisch-Partenkirchen

Die von einer Baugruppe errichteten Wohnhäuser orientieren sich an der lokalen Bautradition. Mit flach geneigten Satteldächern und giebelseitigen Loggien unter großen Dachüberständen greifen die Architekten typische Elemente alpenländischer Wohnhäuser auf. Zwei unterschiedlich breite Haustypen sind zu kürzeren und längeren Zeilen gruppiert und umrahmen einen langgestreckten Gemeinschaftsgarten, unter dem die Tiefgarage liegt. Ein Hotel schließt das Quartier nach Süden zur Hauptstraße hin ab.

Für die Baugruppe entwickelten die Architekten einen vielseitigen Basis-Grundriss, der individuell an die Wünsche der einzelnen Bauherren angepasst wurde. Vom offenen Loft-Wohnen bis zur Einteilung in einzelne Zimmer ist alles möglich, ebenso die Abtrennung von Einliegerwohnungen. Während der schmale Haustyp ein klassisches Einfamilienhaus über drei Etagen darstellt, lässt sich der breite Haustyp entweder vertikal in ein Doppelhaus oder horizontal in zwei übereinander liegende Wohnungen teilen.

Bis auf das Untergeschoss wurden die Häuser in Holztafelbauweise mit vorgefertigten Brettsperrholzelementen errichtet. Sie bilden den raumseitigen Abschluss und verleihen den Innenräumen eine warme, freundliche Atmosphäre. Große Verglasungen auf beiden Giebelseiten lassen viel Licht nach innen und geben den Blick auf die umliegenden Berge frei.

In Ergänzung zu dem Artikel in DETAIL 1+2/2018 zeigen wir an dieser Stelle weitere Fotos von
den Wohnhäusern und dem benachbarten Hotel.

Kurze Werbepause

Eine ausführliche Print-Dokumentation zum Thema »Bauen mit Holz« finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 1+2/2018.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2018
Bauen mit Holz, DETAIL 1+2/2018

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.