You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
architectureworld 2016

architectureworld goes Ruhrgebiet

Vor der eindrucksvollen Kulisse des Industriedenkmals Landschaftspark werden sich einige Koryphäen des Architekturfachs mit teils spektakulären Projekten präsentieren. Die Teilnehmer erhalten die Chance, sich mit den referierenden Stararchitekten über ihre Gebäude und wegweisende Fertigungstechniken auszutauschen. Was bringt uns die Architektur der Zukunft? Welche Wohnformen ergeben sich durch den 3D-Druck? Welche Rolle spielt die Robotik in den Architekturbüros von Morgen? Und: Wie plant man smarte, mitdenkende Fassaden?

13 Referenten gestalten das Programm an den zwei Tagen, u. a. wird Spela Videcnik von OFIS, Slowenien, einige ihrer Projekte unter dem Motto »inspiring limitations« vorstellen, darunter ein 4-Sterne-Fußballstadion mitten im Wald. Wolfgang Priedemann, Geschäftsführer und Namensgeber der Fassadenberatungsgesellschaft, erstellt einen Werkbericht zum Thema smarte Fassaden, die Jan Wurm (ARUP, Berlin) in Form einer bio-adaptiven Fassade am vierstöckigen BIQ Haus in Hamburg bereits verwirklicht hat. Mick Eekhout (Octatube, Niederlande) schöpft aus seinem reichen Erfahrungsschatz aus 30 Jahren Design und Glas-Konstruktionen. Peter Ebner aus Wien, der zusammen mit dem 3M futurelab und einem internationalen und interdisziplinären Team von Studenten ein transportfähiges Mini-Haus per 3D-Drucker entwickelt hat, wird zur Zukunftsfähigkeit dieser Technologie sprechen, während Hans Vermeulen (DUS Architects, Niederlande) das Konzept bereits bei einem Kanalhaus in Amsterdam umsetzt. Das internationale Sprecherfeld wird darüber hinaus bereichert durch Hadi Teherani, Patrik Schumacher (Zaha Hadid Architects) und Holger Kehne (plasma studio). Details zu den einzelnen Referenten und ihren Vorträgen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf architectureworld.com.

Die architectureworld wird als Fortbildungsveranstaltung bei den Architekten- und Ingenieurkammern anerkannt, die Anträge laufen derzeit. Die Teilnahme ist nach erfolgter Online-Registrierung kostenlos. Jetzt anmelden!

Der Kongress wird von einer Messe begleitet, für die noch wenige Plätze frei sind. Bei Interesse können die wichtigen Informationen online angesehen oder persönlich unter 0421 985629-49 sowie infodo not copy and be happy@architectureworlddot or no dot.com eingeholt werden.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.