You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Artemide beleuchtet außergewöhnliche Persönlichkeiten

In seiner neuen Kampagne wirbt Artemide nicht nur für Produkte. Der weltweit führende Hersteller von Designleuchten beleuchtet das Schicksal von Menschen, die ihre Ideale verteidigen und dafür sogar Repressionen in Kauf nehmen. Mit der neuen Anzeigenserie drückt Artemide Hochachtung vor dem Mut dieser Menschen aus und solidarisiert sich öffentlich mit den Opfern gesellschaftlicher Ungerechtigkeit.

Durch die metaphorische Auslegung des Lichts als positiver Kraft im Kampf gegen Unterdrückung, verweist der Leuchtenspezialist auf seine Philosophie „The Human Light“ und will diese so assoziativ nachvollziehbar und eingängig darstellen.

Mit der Stehleuchte Cosmic Leaf richtet Artemide das Licht auf Ghesce Yesce Tobden
Mit der Stehleuchte Cosmic Leaf richtet Artemide das Licht auf Ghesce Yesce Tobden, der seit 73 Jahren versucht, Tibet ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

„There is light on earth“ lautet der neue Claim: Fünf Motive zeigen die Porträts öffentlich bekannter und auch unbekannter außergewöhnlicher Menschen aus verschiedenen Kontinenten. Trotz unterschiedlicher Schicksale haben diese eines gemeinsam: Sie kämpfen – für ihre Ideale oder schlicht um ihre Existenz. Da ist die Journalistin Yoani Sánchez, die sich seit 2007 mit ihrem Blog „Generation Y“ für die Meinungs- und Redefreiheit in ihrer Heimat Kuba einsetzt. Oder die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, die seit Jahren im Schatten der Tyrannei Burmas lebt und ihr Leben der Gewaltlosigkeit gewidmet hat. Die Porträts lassen den Betrachter in die Augen dieser Menschen blicken und machen eines ganz deutlich: Trotz ihres schwierigen Lebens haben sie sich und ihre Ideale niemals aufgegeben.

Die Werbeagentur La Scuola di Emanuele Pirella aus Bologna hat die Kampagne konzipiert und realisiert. Die Werbeagentur bedient sich dabei des Lichts als Metapher der Wahrheit und des Guten: „Das Licht verdrängt die Dunkelheit, die für Unterdrückung und Diskriminierung steht.“ Die Porträts werden wie Exponate einer Kunstausstellung präsentiert und jedes wird von einer anderen Artemide-Leuchte erhellt. „Es gibt nichts Strahlenderes als das menschliche Leben“, so beschreibt La Scuola di Emanuele Pirella die zentrale Botschaft. Entsprechend ist „There is light on earth“ eine Kampagne, die Mut machen soll, Ungerechtigkeit nicht einfach hinzunehmen, sondern hinzusehen.

Mit der Stehleuchte Genesy richtet Artemide das Licht auf die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi.
Mit der Stehleuchte Genesy richtet Artemide das Licht auf die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Seit vielen Jahren lebt sie im Schatten der Tyrannei Burmas und widmet ihr Leben der Gewaltlosigkeit.

Die Grundidee der aktuellen Anzeigenmotive hat Artemide bereits in früheren Kampagnen umgesetzt: Im Bild ist das Licht einer Leuchte auf einen bestimmten Menschen gerichtet, dessen Individualität auf diese Weise sichtbar wird. 2005 waren es Jugendliche aus der Großstadt, die alle eine frische und ausgeprägte Persönlichkeit miteinander teilen. In der Kampagne würdigte Artemide diese neue Generation, die mit ganz eigenen Wertvorstellungen auf kreative Weise in die Zukunft blickt. 2007 richtete Artemide das Licht auf die eigenen Mitarbeiter und zollte ihnen damit öffentlich Anerkennung für ihr Engagement. Die Anzeigenmotive zeigen den jeweiligen Artemide-Mitarbeiter mit „seiner“ Leuchte, für deren Herstellung er oder sie die Verantwortung trägt.

Basis aller Kampagnen ist die Artemide-Philosophie „The Human Light“. Damit hat es sich das Unternehmen zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität der Menschen mit seinen Produkten zu verbessern. Hierbei geht es ebenso um hochwertiges Design, das auch eine umweltgerechte Produktion mit einschließt, wie um innovative Lichttechnik, die ganz gezielt das Wohlbefinden des Nutzers in den Mittelpunkt stellt. Darüber hinaus stellt sich Artemide mit „The Human Light“ auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung als international agierendes Unternehmen und engagiert sich für Menschen, die selten im Licht der Öffentlichkeit stehen – für die eigenen Mitarbeiter, für Jugendliche mit ihren speziellen Wertvorstellungen oder für Menschen, die den Mut haben, sich gegen gesellschaftliche Missstände aufzulehnen.

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.