You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bambus-Optik: Bao‘An Stadion in Shenzhen

Dieses Stadion für 40.000 Zuschauer wurde anlässlich der Universiade 2011 gebaut. Pate für die Gestaltung standen die Bambuswälder Südchinas.

Architekten: gmp mit South China University of Technology
Standort: Yu’an Xi Road, 518133 Shenzhen, China

Foto: Christian Gahl
Foto: Christian Gahl

Das Bild des Bambuswaldes entsteht durch einen zweireihigen Ring aus grünen Stahlstützen, bei denen jede zweite Stütze der inneren Stützenreihe sich mit der Betonstruktur des ondulierenden Oberrangs verbindet und vertikale Lasten der Zuschauertribünen trägt.

Foto: Christian Gahl
Foto: Christian Gahl

Für die Überdeckung der Zuschauerränge wurde ein mit Membranen bespanntes Seildach mit innerem Zugring und radialen Speichen gewählt. Das Dach wird durch 36 radiale Seilpaare gebildet, deren Vorspannung über einen doppelten Zugring aus Litzenbündeln über dem Spielfeld kreisförmig zusammengeschlossen wird.

Foto: Christian Gahl
Foto: Christian Gahl

Das Stadion gewann eine Gold-Medaille bei den IOC/IAKS Awards 2013 in der Kategorie „Major Outdoor Stadiums“.

Foto: Christian Gahl
Foto: Christian Gahl
Foto: Christian Gahl
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.