You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Baubiologie-Kongress in Würzburg


Zwischen Wohngiften, Schimmelpilzen und Mobilfunkstrahlung bewegen sich die Themen beim 2. Internationalen Baubiologischen Kongress, den der Verband Baubiologie (BV) e. V. und das Institut für Baubiologie (IBN) in Neubeuern vom 8. bis 10. Oktober in Würzburg veranstalten.
baubiologie, kongress, würzburg, bv e.V.
Foto: oliver-mohr_pixelio.de

Der Kongress richtet sich nach Angaben der Veranstalter an Bau- und Heilberufe sowie alle an gesundem Bauen und Wohnen Interessierte. Zu den Referenten gehören Baubiologen und Umweltmediziner, Toxikologen und Architekten. Neben Referaten über einzelne Umweltproblematiken (Mobilfunkstrahlung, Schimmelpilze bei Holz und Fasermaterialien, Energiesparlampen) umfasst das Programm Objektberichte über baubiologisch optimierte Neubauten aus Deutschland, Spanien, Italien und Japan. Ein weiterer Vortrag wird sich mit dem Thema „Ökologische und baubiologische Sanierung im Spannungsfeld zwischen Kulturerbe, Altlasten und modernen Bedürfnissen“ befassen.


Termin: 8.-10. Oktober 2010
Veranstaltungsort: Festung Marienberg, Marienberg 1, 97082 Würzburg
Teilnahmegebühr: 150 Euro für VB-Mitglieder, 250 Euro für Nichtmitglieder (einschließlich 2 Abendessen und 1 Mittagessen)

Kontakt:
Verband Baubiologie
Maxstraße 59 ? 53111 Bonn
Telefon: 0228 - 963 99 258
Telefax: 0228 - 963 99 254www.verband-baubiologie.deinfo@verband-baubiologie.de

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.