You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Brücke aus Stahl und Glas von seele GmbH

Über die Queen Street in Toronto führt die TEC Bridge – eine geschlossene, 35 m lange Fußgängerbrücke. Der Entwurf stammt von Wilkinson Eyre Architects aus London. An der Seite des historischen Hudson‘s-Bay-Gebäudes lösen sich die verdrehten Messingportalrahmen in eine formal strengere Glasoptik auf. Die Architekten arbeiteten bei der Entwicklung der Brücke mit der Firma Seele zusammen. Das Unternehmen entwickelte das Design der laminierten Glasscheiben, bronzefarbenen Messingplatten, Handläufe, Edelstahlgitterroste und des Stahlbaus, 
produzierte die Elemente und montierte sie. Durch die Form der Stahl-Glas-Konstruktion ist jede Messingplatte ein Unikat. In die Messingplatten wurden nach dem Design von Wilkinson Eyre Architects kreisförmige Ornamente gefräst und anschließend in 
einem Säurebad behandelt, um die bronze­farbene Patina anzunehmen. Anschließend wurden sie in Toronto auf den Stahlportalrahmen angebracht.

Eine besondere Herausforderung war die Montage. An zwei Terminen musste die alte Brücke zwischen den Gebäuden demontiert und die neue Brücke installiert werden. Die neue TEC Bridge wurde komplett in einer nahegelegenen Seiten­straße vormontiert. Anschließend hob ein Modultransporter die Brücke an und transportierte sie zur Mon­tage an ihren finalen Bestimmungsort.

www.seele.com

Kurze Werbepause

seele, Fußgängerbrücke, Toronto, Glasscheiben, Außenanlagen

Foto: Wilkinson Eyre Architects

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2017
DETAIL 10/2017, Mauerwerk

Mauerwerk

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.