You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Cukrowicz Nachbaur: Die Komplexität des Einfachen

Auf bewusst zurückhaltende Art und Weise werden in der Architekturgalerie Berlin noch bis zum 16. August 2014 acht Projekte zu sehen sein, die nicht nur in verschiedenen topografischen Kontexten entstanden sind, sondern auch divergente Entwurfsstrategien repräsentieren sollen.

Ort: Architektur Galerie Berlin, Karl-Marx-Allee 96, 10243 Berlin
Dauer: 4. Juli – 16. August 2014

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Vorarlberg Museum, Bregenz, Österreich, 2013, Foto Hanspeter Schiess, Außenansicht, Fenster, Cafe
Foto: Hanspeter Schiess

»Bescheidenheit und Selbstverständlichkeit« gehören zu den prägnantesten Anforderungen, die das Vorarlberger Büro an seine Architektur stellt. So erscheint es auch nicht ungewöhnlich, dass ein überdimensionaler Arbeitstisch mit Materialmustern und Projektmappen den Mittelpunkt der Ausstellung bildet. Den Besuchern wird mithilfe dieser Mappen ein Einstieg in Historie und Konzeption der einzelnen Bauten ermöglicht. Materialspuren hingegen sollen die Entwürfe haptisch erlebbar machen und Rückschlüsse auf die Umgebung geben, aus denen Cukrowicz Nachbaur Materialien und Formen ihrer Projekte ableiten.

International bekannt wurde das Büro vor allem durch das »Vorarlberg Museum« in Bregenz, welches 2013 fertiggestellt wurde. Dieses und sieben weitere Projekte werden noch bis zum 16. August 2014 in der Ausstellung »Die Komplexität des Einfachen« in Berlin zu sehen sein:


Feuerwehr- und Kulturhaus
in Hittisau, 2000

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Feuerwehr- und Kulturhaus, Hittisau, 2000, Foto Hanspeter Schiess, Außenansicht
Foto: Hanspeter Schiess
Cukrowicz Nachbaur Architekten, Feuerwehr- und Kulturhaus, Hittisau, 2000, Foto Hanspeter Schiess, Innenraum, Fenster, Aussicht
Fotos: Hanspeter Schiess
Cukrowicz Nachbaur Architekten, Feuerwehr- und Kulturhaus, Hittisau, 2000, Foto Hanspeter Schiess, Innenraum


Volksschule
in Doren, 2003

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Volksschule, Doren, 2003, Foto Hanspeter Schiess, Außenansicht
Foto: Hanspeter Schiess
Cukrowicz Nachbaur Architekten, Volksschule, Doren, 2003, Foto Hanspeter Schiess, Klassenzimmer
Fotos: Hanspeter Schiess
Cukrowicz Nachbaur Architekten, Volksschule, Doren, 2003, Foto Hanspeter Schiess, Gaderobe


Wohnhaus N
in Hittisau, 2004

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Wohnhaus N, Hittisau, Foto Hanspeter Schiess, Außenansicht
Foto: Hanspeter Schiess
Cukrowicz Nachbaur Architekten, Wohnhaus N, Hittisau, Foto Hanspeter Schiess, Außenansicht
Fotos: Hanspeter Schiess
Cukrowicz Nachbaur Architekten, Wohnhaus N, Hittisau, Foto Hanspeter Schiess, Innenraum


Stadtbad
in Dornbirn, 2005

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Stadtbad Dornbirn, 2005, Foto Hanspeter Schiess, Innenraum
Fotos: Hanspeter Schiess


Bergkapelle
Alpe vordere niedere Andelsbuch, 2008

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Bergkapelle, Andelsbuch, 2008, Foto Adolf Bereuter, Außenansicht
Foto: Adolf Bereuter


Gemeindezentrum
in St. Gerold, 2008

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Gemeindezentrum, St. Gerold, 2008, Foto Adolf Bereuter, Außenansicht
Foto: Adolf Bereuter


Landesgedächtniskapelle Basilika
in Rankweil, 2012

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Landesgedächtniskapelle Basilika, Rankweil, 2012, Foto Adolf Bereuter, Außenansicht
Foto: Adolf Bereuter


Vorarlberg Museum
in Bregenz, 2013

Cukrowicz Nachbaur Architekten, Vorarlberg Museum, Bregenz, Österreich, 2013, Foto Adolf Bereuter, Außenansicht
Foto: Adolf Bereuter

Zeitgleich zur Ausstellung erscheint die erste ausführliche Monographie von Cukrowicz Nachbaur Architekten, in der unter anderem ausführliche Beschreibungen der acht Projekte vorgestellt werden, die auch in der Ausstellung gezeigt werden.


weitere Informationen:
www.cn-architekten.at

Monographie Cukrowicz Nachbaur Architekten (1996-2014)


DETAIL-Bericht »Spiel mit Betonblüten: Sichtbetonfassade des Vorarlberg Museums in Bregenz«

DETAIL-Bericht »Blüten aus Beton: Vorarlberg Museum in Bregenz«


DETAIL-Bericht »best architects 14 award«


DETAIL-Bericht »Effiziente Mischbauweise: Wohnanlage in Lauterach«

DETAIL-Bericht »Größte Passivhaus-Wohnanlage Vorarlbergs realisiert«

DETAIL-Bericht »Gemeindezentrum in St. Gerold« - Film


Termine

Eröffnung: Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:00 Uhr, Begrüßung Ulrich Müller
Einführung: Otto Kapfinger
Dauer der Ausstellung: 4. Juli – 16. August 2014
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14:00 – 19:00 Uhr, Samstag 12:00 – 16:00 Uhr

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.