You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Denkmal und Energie 2012 - Vom Fachwerk zur Vorhangfassade

Lösungsvorschläge für die energetische Sanierung von denkmalgeschützten Fassadenkonstruktionen: Vom Fachwerk bis zur Vorhangfassade werden typische Baukonstruktionen, Schadensbilder und Sanierungsbeispiele aufgezeigt und im Detail erläutert.

Ort:
Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK), An der Bornau 2, 49090 Osnabrück
Datum: Montag, 03. Dezember 2012, 9:30 bis 17:30 Uhr

Denkmal und Energie Osnabrück 2012 Kulturspeicher Würzburg
Kulturspeicher Würzburg, Architekten: Brückner & Brückner Architekten

Die Verbindung von Denkmalschutz und Energieeffizienz stellt die heutige Denkmalpflege vor eine große Herausforderung. Langfristig können sich Baudenkmale dem Konflikt zwischen energetischen Maßnahmen und Erhalt originaler Bausubstanz nicht entziehen. Bei dieser Problemstellung besitzt die Gebäudehülle wie kaum ein anderes Bauteil eine übergeordnete Bedeutung. Auf der einen Seite prägt die Gebäudehülle das Erscheinungsbild eines Baudenkmals und die originale Baukonstruktion leistet einen wichtigen Beitrag zum Denkmalwert. Andererseits wird der Energiebedarf eines Gebäudes entscheidend von der Qualität der Fassade bestimmt. Die gleichzeitige Bedeutung für den Denkmalwert und die Energieeffizienz führen häufig zu gegensätzlichen und schwer vereinbaren Zielsetzungen.

Teilnahmegebühr 120 Euro
Die Teilnahmegebühr enthält das Fachbuch Weller, Fahrion, Jakubetz: Denkmal und Energie.Wiesbaden: Vieweg+Teubner, 2012.

Anmeldung und zusätzliche Informationen

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.