You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Der Schall bleibt draußen - Lüftungsgerät von getAir

Die Normschallpegeldifferenz beträgt laut Hersteller 60 dB. Das Lüftungsgerät wird neben dem Fenster in der Außenwand integriert und saugt die Zuluft über die Fensterlaibung an. Dadurch entfallen Ansauggitter oder Außenblenden in der Außenfassade. Der einzige von außen sichtbare Bestandteil der Anlage ist ein Lüftungsgitter in der Laibung. Die Lüftereinheit und der Keramikwärmetauscher verschwinden mittels Kernbohrung (162 mm Durchmesser) in der Hauswand. Der SmartFan L Plus ist in vier Stufen schaltbar und liefert je nach Stufe einen Luftvolumenstrom von 18 bis 46 m3/h. Den Wärmebereitstellungsgrad gibt getAir mit bis zu 91 % an. Damit (und mit einer Leistungsaufnahme von je nach Betriebsstufe 0,8 bis 4 W) erreicht das Gerät die Energieeffizienzklasse A.

www.getair.eu

Kurze Werbepause

getAir, SmartFan L Plus, Lüftungssystem, Schallschutz

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G2/2017

green 2/2017

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.