You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

DETAIL research: Das Netzwerk zur Zukunft des Bauens

DETAIL research ist eine Vermittlungsplattform, die Entwicklungsfragen und Szenarien zur Zukunft des Bauens betrachtet. Im Netzwerk von DETAIL research tauschen sich Architekten und Beteiligte aus Industrie, universitärer Forschung und Politik persönlich aus. DETAIL research sammelt, strukturiert, bewertet und vermittelt die Ergebnisse medienübergreifend. Im Netzwerk werden Potenziale für Entwicklungsprojekte sowie Trendstudien identifiziert.

Historie
DETAIL research wurde 2010 von DETAIL initiiert. Inhaltlich unterstützt wurde das Team von DETAIL transfer dabei durch das Netzwerk FUCON des Fraunhofer IAO, die Forschungsinitiative Zukunft Bau des BMUB (ehemals BMVBS) und des BBSR sowie dem IIT der HAWK Hildesheim, die wichtige Impulse aus der aktuellen Bauforschung gaben und das Netzwerk seitdem inhaltlich begleiten. Von DETAIL research initiierte Trendstudien und Marktforschungsumfragen betten diese Impulse in einen breiten Kontext ein. Die Plattform ist seit 2011 produktiv und wurde seitdem um zahlreiche Akteure aus Industrie und universitärer Forschung erweitert. Aktuelle strategische Partner sind die Messe BAU sowie das Unternehmen BASF. DETAIL research befindet sich auch heute weiterhin in einer dynamischen Ausbau- und Entwicklungsphase und wird laufend um neue Vermittlungsformate ergänzt. Das Netzwerk ist in einem stetigen Wandel und reagiert auf aktuelle Strömungen aus der Architektur, aus Wirtschaft, Politik und Forschung sowie auf gesellschaftliche Entwicklungen und Trends.

Ziele, Mehrwert
• Ganzheitlicher Wissenstransfer zwischen Forschung, Industrie, Politik und Architekten
• Aufbau einer medienübergreifenden Vermittlungsplattform
• Impulse für die Produkt-, Forschungs- und Themenentwicklung
• Persönliche Vernetzung aller Beteiligten

Zielgruppen
• Architekten, Ingenieure, Innenarchitekten, Designer
• Industrie und Wirtschaft
• Wissenschaft, angewandte und universitäre Forschung
• Politik
• Verbände, Institutionen
• Studenten aller bau- und architekturnahen Fachrichtungen

Vermittlungsformate 
• Artikel mit neuesten Forschungsergebnissen sowie Trends und Perspektiven in der Fachzeitschrift DETAIL; Rubrik DETAIL research sowie den Beilagen DETAIL structure und DETAIL inside sowie unter www.detail.de/research
•Präsentation von Produktentwicklungen unter www.detail.de/architektur/produkte
• Regelmäßiger Teaser auf der Startseite www.detail.de
• Rubrik des DETAIL Newsletters DETAILnews
• Buchpublikationen
• Symposien
• Round Tables
• Netzwerk-Veranstaltungen
• Präsentation und Ausstellung

 Individuelle Formate
• Umfragen: Systematische Online- und Direkt-Befragungen von Lesern und Experten zur Zukunft des Bauens
• Marktstudien, Auftragstudien
•Themendossiers, Analysen
• Customized Publishing-Verlagsdienstleistungen
• Beratung zu Forschungsthemen in der Architektur und Produktentwicklungen
• Eigene Forschungsprojekte in Kooperation mit Forschungsinstitutionen

Kontakt
DETAIL research wird verantwortet von Meike Weber (weberdo not copy and be happy@detaildot or no dot.de, Verlagsleitung). Für redaktionelle Fragen wenden Sie sich bitte an Bettina Sigmund (researchdo not copy and be happy@detaildot or no dot.de), für generelle Anfragen sowie Research-Partnerschaften an Kathrin Wiblishauser (wiblishauserdo not copy and be happy@detaildot or no dot.de).

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 9/2017
DETAIL 9/2017, Konzept, Mischnutzungen

Konzept: Mischnutzungen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige