You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
BAU 2017

DETAIL research Forum zur BAU 2017

Das bei Architekten und Fachplanern gleichermaßen beliebte Forum – im Jahr 2015 kamen bis zu 400 Zuhörer pro Tag – findet zur BAU 2017 bereits zum vierten Mal statt. Ziel ist es, neue Lösungsansätze an Architekten und Planer zu kommunizieren, den fachübergreifenden Austausch zu stärken und Synergien für die Zukunft des Bauens vorzustellen.


Alle Tage, alle Themen, alle Referenten

Jeder Messetag ist einem eigenen Schwerpunkt gewidmet und endet mit einer Podiumsdiskussion mit allen Referenten. 18 international anerkannte Architekten und Planer präsentieren im Dialog mit einem erfahrenen Moderatorenteam visionäre Ideen und realisierte, zukunftsweisende Projekte.

Montag, 16. Januar: Intelligentes Gebäude

Referenten: Martin Haas, haascookzemmrich STUDIO 2050 / Elisabeth Endres, Ingenieurbüro Hausladen / Prof. Christoph M. Achammer | ATP architekten ingenieure

Dienstag, 17. Januar: Ressource Bestand

Referenten: Prof. Peter Haimerl, Peter Haimerl . Architektur / Prof. Barbara Holzer, Holzer Kobler Architekturen / Prof. Muck Petzet, Muck Petzet Architekten

Mittwoch, 18. Januar: System Fassade

Referenten: Dr.-Ing. Lutz Schöne, LEICHT S.e.a.s.c. GmbH / Prof. Heike Klussmann, Universität Kassel Fachbereich Architektur, Forschungsplattform Bau Kunst Erfinden / Werner Frosch, Henning Larsen Architects Munich

Donnerstag, 19. Januar: Bauen mit System

Referenten: Prof. Hermann Kaufmann, Architekten Hermann Kaufmann ZT / Wolfram Putz, Graft Architekten / Prof. Tobias Wallisser, LAVA Laboratory for Visionary Architecture

Freitag, 20. Januar: Bauen für Alle

Referenten: Prof. Raphael Frei, pool Architekten / Prof. Marc Frohn, FAR Frohn&Rojas / Prof. Hubert Klumpner, ETH Zürich, Department Architektur

Samstag, 21. Januar: Digital Bauen?

Referenten: Tobias Nolte, Certain Measures / Hanns-Jochen Weyland, Head of IT, Murphy&Partners, Hamburg /  Prof. Dr.-Ing. Oliver Tessmann, TU Darmstadt, Digital Design Unit / Guido Hagel, BBSR (Podium)

Alle Programmdetails finden Sie hier.

Weitere Informationen zum DETAIL research Forum erhalten Sie hier.

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung

Das Forum wird als Fortbildungsveranstaltung von der Brandenburgischen Architektenkammer, der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, der Akademie der Architektenkammer Sachsen, den Architektenkammern von Mecklenburg-Vorpommern und des Saarlandes sowie der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein anerkannt. Eine Anmeldung im Vorfeld der BAU 2017 ist nicht notwendig. Interessenten melden sich vor Ort einfach am Infocounter des Forums A4 und bekommen die Bestätigungen für die Fortbildungspunkte am Ende der Veranstaltung ausgehändigt.

Kurze Werbepause


Partner des DETAIL research Forums


Strategische Partner des Forums sind neben der BAU 2017 die Unternehmen Alho, Cosentino und Vaillant, Forschungspartner sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) sowie die Forschungsinitiative ZukunftBAU.



DETAIL research Lab, DETAIL Preis 2016 und DETAIL Messestand


Wie Innovation in der Anwendung aussieht, das zeigt das DETAIL research Lab registrierten Besuchern im Rahmen von Führungen im Foyer des ICM. Dort sind Entwicklungen aus den Forschungsabteilungen von Unternehmen und Hochschulen ausgestellt.

Auf der Galerie im Eingang Ost werden die prämierten Projekte des »DETAIL Preis 2016« präsentiert, den DETAIL im 2-Jahresrhythmus zusammen mit der Messe BAU weltweit auslobt. Schirmherr ist das BMUB. 

Am DETAIL Messestand am Eingang West, Stand 6 haben Besucher die Gelegenheit, die vielfältigen DETAIL Publikationen kennenzulernen: Fachbücher für Architekten, die Zeitschriften DETAIL, DETAIL green, DETAIL inside, DETAIL structure oder die Online-Datenbank DETAIL Inspiration.

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.