You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ein Boden für die Kunst

Flächenheizsystem von Schütz Energy Systems

Der alte Wasserturm am Oberhausener Hauptbahnhof wird derzeit von Berliner Künstlern zu neuem Leben erweckt. Ein Kultur-Zentrum soll der Turm werden, das allen künstlerisch Wirkenden als kreativer Raum offen und kostengünstig zur Verfügung steht. Schütz Energy Systems unterstützte das Projekt mit einem Flächenheizsystem. Das speziell für die Gebäuderenovation entwickelte Produkt »R 50« erwies sich für das individuelle Vorhaben wie geschaffen: Aufgrund seiner extrem geringen Aufbauhöhe von nur 52 mm blieben die vorhandene Höhe und auch der Charakter des Raums nahezu unverändert. Auf über 600 m2 – verteilt auf drei Etagen – wurden 377 R 50-System-Platten und 4200 m PE-Xa-Systemheizrohre verlegt. Die hohe Heizleistung bei niedrigen Vorlauftemperaturen ermöglicht einen dauerhaft geringen Energieverbrauch. In puncto Komfort kommen die zukünftigen Nutzer des Turms in den Genuss einer integrierten Trittschall- und Wärmedämmung. Highlight der Bodenfertigstellung war die Verfüllung mit farbigem Estrich. Schwarz, Weiß und Rot, jede der drei Etagen erhielt
einen anderen Farbton.

www.schuetz.net

Flächenheizsystem von Schütz Energy Systems
Foto: Christoph Stark, Agnieszka Wnuczak, D-Oberhausen
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2013

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.