You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ein Glaspavillon für die Norman Foster Foundation

Die Gebäudehülle des Pavillon in Madrid entwickelte Foster gemeinsam mit Frener & Reifer. Der Pavillon ist an zwei Seiten komplett verglast und kann sowohl über eine Drehtür als auch über eine Wendeflügeltür betreten werden. Diese 5,60 x 2,80 m große und 3 t schwere Wendeflügeltür verfügt über filigrane Profile aus spiegelpoliertem Edelstahl und eine verdeckte, tragende Stahlstruktur. Die Tür lässt sich durch eine Drehung komplett öffnen. Die Glasfassade des Pavillons ist zugleich statische Stütze für das Dach. Sie besteht aus neun großen, fünfschichtigen Scheiben.

www.frener-reifer.com

Kurze Werbepause

Norman Foster Foundation, Glaspavillon, Verglasung, Foster, Frener & Reifer, Madrid

Foto: Guillermo Rodríguez

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2017
DETAIL 10/2017, Mauerwerk

Mauerwerk

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.