You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ein weiteres Hochhaus für Zagreb

?Eastside Zagreb? von Anin Jeromin Fitilidis & Partner
.
?Eastside Zagreb? von Anin Jeromin Fitilidis & Partner
.
?Eastside Zagreb? von Anin Jeromin Fitilidis & Partner
Visualisierungen: Anin Jeromin Fitilidis & Partner

Im Osten Zagrebs soll nach Plänen der Düsseldorfer Architekten Anin Jeromin Fitilidis & Partner ein neues Hochhaus entstehen. Den Wettbewerb konnten die Düssldorfer bereits im Januar für sich entscheiden. Jetzt erfolgte die Beauftragung des Entwurfes „Eastside Zagreb“.

Aufgabe des Wettbewerbs war für den östlichen Stadtteil Zagrebs ein markantes Gebäude zu entwerfen, das eine neue Stadtteilidentität und gleichzeitig einen Orientierungspunkt schafft. Wegen einer bisher schlecht definierten städtebaulichen Situation sollte ein markanter Baukörper entstehen. Der entworfene Komplex soll durch seine Positionierung zukünftig Mittler zwischen Fabrik- und Bürobauten werden.

Das Konzept des 26-stöckigen Gebäudes sieht zwei Büro- und Verwaltungstürme vor, die bis zum 18. Geschoss miteinander verbunden sind. Der Baukörper ist an den Schmalseiten von einer Aluminiumhülle eingefasst und öffnet sich an den Breitseiten komplett zur Umgebung. Die Orientierung und Gestalt des Baukörpers ist so gewählt, dass ein Optimum an natürlicher Belichtung möglich ist.

Auf den insgesamt 56.000 Quadratmeter Fläche soll im unteren Bereich auch eine Nutzung für Läden und Gastronomie möglich werden. Die Fertigstellung des Projekts soll 2013 erfolgen.

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.