You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Empfehlungen zum Bau von Plattenbelägen auf Dächern

Für die Planung und Ausführung von Plattenbelägen auf Flachdächern und Balkonen gibt es kein allgemein anerkanntes Regelwerk. Dies führt auf der Baustelle immer wieder zu Diskussionen, ob etwa ein Oberflächengefälle zwingend erforderlich ist oder ob stattdessen eine Flächendränage eingebaut werden kann. Wie wird das Wasser von der Entwässerungsrinne zum Dachablauf geleitet? Dürfen Platten bei einseitiger Belastung nachgeben, bzw. welche Toleranzen sind einzuhalten? Müssen die Fugen verfüllt werden? Welche Anforderungen muss der Verlegeuntergrund erfüllen?

Eine Projektgruppe der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung FBB hat deshalb Anforderungen und Aufbau von lose verlegten Belägen auf flächigen Schüttungen bearbeitet. Dazu wurden Informationen aus verschiedenen Quellen zusammengetragen und mit Erfahrungen aus der Praxis ergänzt Die aktuellen Ergebnisse sind nun im neu aufgelegten FBB-SchlagLicht »Plattenbeläge auf Dächern« zusammengestellt. Darin sind alle Empfehlungen erhalten sowie weitere Informationen zur Dachbegrünung.

Weitere Informationen: www.gebaeudegruen.de

Kurze Werbepause

Empfehlungen zum Bau von Plattenbelägen auf Dächern von FBB

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2017
Klimagerechtes Bauen

Klimagerechtes Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.