You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Erstes Passivhaus-Hotel eröffnet

Das weltweit erste zertifizierte Passivhaus-Hotel ist bei Fischen im Oberallgäu eröffnet worden. Als Nullemissionshaus konzipiert, setzt das Explorer Hotel mit seinen 70 Zimmern konsequent den Klimaschutzgedanken um.

Passivhaus, Hotel, Herz & Lang, Oberallgäu, explorer

Dieter Herz, dessen Planungsbüro Herz & Lang beim Explorer-Projekt für das Passivhaus-Consulting sowie die Schulung der beteiligten Planer und Handwerksbetriebe verantwortlich war, spricht von „einem Meilenstein“ im Hotellerie-Gewerbe. In einer Branche, in der üblicherweise immens viel Energie verbraucht und damit große Mengen CO2 in die Atmosphäre ausgestoßen werden, setze das Explorer Hotel konsequent auf Vermeidung. So ergibt sich aus der Jahresgesamtbilanz, in der der Energiebedarf mit der Energieerzeugung aus der auf dem Dach installierten Photovoltaikanlage gegengerechnet werde, sogar eine CO2-Gutschrift für das Gebäude des Sonthofener Architekturbüros Sieber-Renn.

Passivhaus, Hotel, Herz & Lang, Oberallgäu, explorer

Die Mehrkosten des 5,8-Millionen-Projekts, die aufgrund der Passivhausbauweise entstanden sind, schätzt der Hotelier und Auftraggeber für den Neubau, Jürnjakob Reisigl, auf sechs bis sieben Prozent. „Aber es wird keine sechs Jahre dauern“, glaubt er, „dann hat sich der Mehraufwand für die hochwärmegedämmte Gebäudehülle, die dreifach verglasten Fenster und die Lüftungsanlage amortisiert.“ Jürnjakob Reisigl geht zudem davon aus, dass der Passivhausstandard des Hotels in marketingtechnischer Hinsicht von Nutzen ist.
In den kommenden Jahren will Reisigl zwei weitere Explorer Hotels in Gaschurn (Vorarlberg) und Nesselwang (Ostallgäu) errichten, die ebenfalls wieder in Passivhausbauweise entstehen sollen.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.