You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Dyckerhoff, Stahlton, Fassade, Glasfaserbeton, Fertigteil

Fassade aus Glasfaserbeton

Diese können in unterschiedlichen Farbtönen durchgefärbt sowie in modellglatten oder strukturierten Oberflächen hergestellt werden. Dies machte sich das Architekturbüro Bob Gysin + Partner aus Zürich zunutze und gestaltete die Fassade des Gebäudes Suurstoffi 18 in Risch-Rotkreuz im Schweizer Kanton Zug mit individuell geformten Elementen aus Glasfaserbeton. Die Fertigbauteile wurden auf Basis von Dyckerhoff Weiss hergestellt. In Risch-Rotkreuz entsteht auf einem ehemaligen Industrieareal auf 100 000 m² das Quartier Suurstoffi. Eckpunkte des Bebauungskonzeptes sind ein CO2-freier Betrieb der Gebäude sowie eine Nutzungsmischung von Wohnen und Arbeiten.

www.dyckerhoff.de
www.stahlton-bauteile.ch

 

Kurze Werbepause

Dyckerhoff, Stahlton, Fassade, Glasfaserbeton, Fertigteil

Foto: Stahlton Bauteile AG

Dyckerhoff, Stahlton, Fassade, Glasfaserbeton, Fertigteil

Foto: Stahlton Bauteile AG

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2019
DETAIL 6/2019, Mauerwerk und Stein

Mauerwerk und Stein

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.