You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Flexible Überdachung

Orchesterkonzerte, Lesungen, Ausstellungen, Kabarett, Konferenzen und Gastronomie – als Begegnungsstätte für Kunst und Geschichte ist das Münchner Künstlerhaus mit dem einladenden Open-Air-Entree konzipiert worden. Wie ein aus der Zeit gefallenes Schmuckstück steht das Gebäude im Stil der Neorenaissance inmitten des turbulenten städtischen Lebens rund um den Lenbachplatz.

Der denkmalgeschützte Bau ist reger Treffpunkt für Kunstinteressierte, die über den von Arkaden gerahmten Innenhof ins Haus gelangen. Über diesen spannt sich ein Dach aus »Sefar Architecture ­Tenara Gewebe 4T40HF«. Die schützende Membran hält ringsum etwas Abstand zu den Fassaden und überdacht in ausgespanntem Zustand innerhalb kürzester Zeit eine Grundfläche von 210 m2. Damit ist der Innenhof wetterunabhängig nutzbar. Lichttechnische PTFE-Gewebe als lichtdurchlässigere und dauerhaft belastbare Alternative gegenüber PVC oder Glasfasergewebe sind immer wieder die optisch und funktional überzeugendere Lösung. Das Teflon-Material ist schmutzabweisend, UV-beständig, chemisch inert und zeichnet sich durch eine sehr hohe Lebensdauer aus.

Weitere Informationen: Sefar AG , CH-Heiden

Kurze Werbepause

Überdachung von Sefar für Münchner Künstlerhaus

Foto: ARCH22, D–Stuttgart

Überdachung von Sefar für Münchner Künstlerhaus

Foto: ARCH22, D–Stuttgart

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2016
Dächer - flach und geneigt

Dächer - flach und geneigt

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.