You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Glasdach mit Passivhauszertifikat

Glasdach mit Passivhauszertifikat

Das Verglasungssystem BA5/6 PH der JET-Gruppe hat das Prädikat »Zertifizierte Passivhaus Komponente« des Passivhaus Instituts erhalten. Demnach erreicht das Schrägdachsystem einen Ucwi-Wert von 0,82 W/m2K. Der Wert bezieht sich auf ein 1,20 x 2,50 Meter großes Glaselement mit einer Neigung von 45° in Kombination mit 150 mm hohen Pfostenprofilen und Riegelprofilen von 100 mm. Die Verglasung des geprüften Elements hatte einen Wärmedurchgangskoeffizienten von 0,7 W/m2K; der Rahmen des Systems erreicht Uf-Werte bis 0,98 W/m2K. Das JET-BA5/6 PH-Verglasungssystem eignet sich für Schrägverglasungen variabler Neigung (2 - 90°) und wird mit Pfosten bis 190 mm Bauhöhe kombiniert. Bei größeren Spannweiten lässt sich das System mit einer Stahl- oder Holzunterkonstruktion versehen. Zur natürlichen Be- und Entlüftung stehen ferner Dachflächenfenster vom Typ Ventria zur Verfügung.

Glasdach mit Passivhauszertifikat
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G2/2014

green 2/2014

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.