You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Grundstein für Medizinisches Forschungszentrum gelegt

Medizinische Forschungszentrum des Universitätsklinikums Essen von Henn Architekten aus München
Visualisierung: Henn Architekten

Am 10. Juni 2009 wurde in Essen der Grundstein für das Medizinische Forschungszentrum des örtlichen Universitätsklinikums gelegt. Verantwortlich für die Planung des 3.750 Quadratmeter Nutzfläche umfassenden Gebäudes sind Henn Architekten aus München.

Das Raumprogramm des Laborneubaus sieht Laborflächen für physikalische, chemische und biologische Nutzung vor und soll Medizinern und Wissenschaftlern die räumlichen Voraussetzungen für ihre Forschungs- und Lehrtätigkeit geben. Die Aufteilung der Räume ist in drei Zonen unterteilt: An den Fensterseiten entstehen Labors und Büros, im Inneren – und damit ohne natürliche Belichtung – werden die Nebenräume ihren Platz finden. Die Erschließung des Gebäudes erfolgt über Haupttreppenhaus, das repräsentativ gestaltet wurde. durch seine offene Gestaltung soll das Treppenhaus sowie die unmittelbar angelagerten Nutzungen wie Besprechungs- und Pausenräume zum kommunikativen Ort innerhalb des Baus werden.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.