You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Historische Dachsanierung

Die Restaurierung von Baudenkmälern ist stets eine anspruchsvolle Aufgabe. Wenn sie dazu noch ein so bedeutungsvolles Objekt wie die Geburtskirche in Bethlehem betrifft, deren Dach bei laufendem Betrieb, unter Berücksichtigung historischer Vorgaben und im Angesicht der zeitaktuellen Situation im palästinensischen Autonomiegebiet saniert werden muss, dann gleicht die erfolgreiche Realisierung an ein Wunder. Neben der komplett neuen Eindeckung wurde der hölzerne Dachstuhl umfassend instandgesetzt. Dabei entstand eine doppelte Holzschalung mit innenliegender Belüftungsebene und einer Schafswollmatte als Trennlage. Dazu wurden ca. 80 t Walzblei des deutschen Verarbeiters Röhr + Stolberg auf die gesamte Dachfläche verlegt. Die Bleche wurden davor direkt vor Ort auf einem Gerüst im Innern der Kirche zugeschnitten und geformt. Die handwerkliche Verarbeitung des Walzbleis erzeugt eine organische Optik, gemeinsam mit den urspünglichen Materialien egab sich größtmögliche Authentizität: Der Sakralbau stammt in der Grundstruktur aus dem 6. Jahrhundert, ungefähr seit dem 15. Jahrhundert wurde Blei als Dachmaterial verwendet. Weitere Informationen: Röhr + Stolberg GmbH, Krefeld

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2015
Bauen mit Stahl

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.