You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hockerfamilie aus Massivholz für jeden Anlass

Inspiriert vom klassischen Hocker »Giotto«, der 2015 sein 40-jähriges Jubiläum feierte, brachte Zanotta »Ivo« heraus: einen dreibeinigen Hocker aus Massivholz mit leicht gewölbter Sitzfläche. Einen spannenden Kontrast erhält das schlichte Sitzmöbel durch die sich kreuzenden Zugstangen aus lackiertem Stahl. Zwei Varianten des Modells stehen zur Auswahl: Eiche natur mit Zugstangen in Bordeaux oder Canaletto-Nussbaum mit schwarzen Zugstangen.

Gestaltet hat das robuste Stück der Designer Frank Rettenbacher. Der gebürtige Österreicher lebt und arbeitet in Amsterdam und hat für seine Arbeiten bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Nach Fertigstellung des 45 cm hohen Hockers beauftragte das Unternehmen Rettenbacher mit einer höheren Version für den Einsatz in Bars und Restaurants. Der 72 cm hohe Hocker »Ido« ist ebenfalls aus Massivholz in Eiche oder Nussbaum, jeweils klar lackiert, gefertigt. Um die Funktion eines Barhockers optimal zu erfüllen ist er jedoch mit einer Fußstütze in Form eines Dreiecks aus satiniertem Stahl ausgestattet.

Weitere Informationen: Zanotta SpA, I– Nova Milanese

Kurze Werbepause

Hocker »Ivo« von Zanotta

Foto: Hersteller

Hocker »Ivo« von Zanotta

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2016
Fassaden

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.