You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Höchster dänischer Kulturpreis für Renzo Piano

Foto: Gianni Berengo Gardin

Der italienische Architekt Renzo Piano erhält am 1. Oktober 2008 den "Sonningprisen", die höchste dänische Kulturauszeichnung. Mit dem Preis der Universität von Kopenhagen werde Piano für "eine außergewöhnliche und bemerkenswerte Kombination von Kunst, Architektur und künstlerischer Ingenieursarbeit" geehrt.

Der 71-jährige Piano macht seit den 70er Jahren mit Bauten in aller Welt von sich reden. Er arbeitete unter anderem an den Plänen für das Centre Georges Pompidou in Paris und entwarf das Paul-Klee-Museum in Bern. In Deutschland gestaltete er einen Teil des Potsdamer Platzes in Berlin, das Kaufhaus P&C in Köln sowie das Mercedes-Benz Design Center in Sindelfingen.

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.