You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Stifter-Bachmann, Bruneck, Atelier und Wohnhaus

In neuem Kleid: Atelier und Wohnhaus bei Bruneck

Stifter + Bachmann haben auf ein bestehendes Werkstattgebäude mit Dienstwohnung zwei leichte, transparente Geschosse aufgesetzt – ein Neubau hätte wesentlich mehr gekostet. Die ursprüngliche Zäsur zwischen Wand und Satteldach ist verschwunden, stattdessen verbindet nun eine Hülle aus Acrylglas den Bestand mit dem Neubau zu einem uniformen Kubus. So konnte das Gebäude aus den 1980er Jahren vor allem architektonisch aufgewertet werden. Aber auch energetisch haben die Architekten das Gebäude verbessern können. Trotz Verdopplung der Nettonutzfläche reduzierte sich der Heizwärmebedarf um ein Drittel. Das Gebäude steht in einem Gewerbegebiet, wo gestalterisch keine Vorgaben bestehen, jedoch die Mischung von Gewerbe und Wohnen ausdrücklich gewünscht ist.

Um unnötige Lasten zu vermeiden, sind die zwei zusätzlichen Geschosse der Maisonettewohnung in Leichtbauweise ausgeführt: Das neue Wohngeschoss mit filigranen Stahlstützen, die einen Trägerrost aus Brettschichtholz tragen, bietet einen Rundblick über die Felder. Das darüber liegende Schlafgeschoss mit Dachterrasse ist durch Wände aus Brettschichtholztafeln vor Einblicken geschützt.

Der gesamte Bau ist ab der Geländekante mit roh belassenen zementgebundenen Holzwolleleichtbauplatten verkleidet. Eine transluzente Hülle aus gewelltem Acrylglas schützt die unbehandelte Wärmedämmung vor der Witterung. Außerdem sorgt die Kunststoffhülle für zusätzlichen Wärmeschutz, solare Gewinne, blendfreies Tageslicht und eine ungestörte Privatsphäre auf den zwei tief eingeschnittenen Glasloggien und der Dachterrasse. In den Bestandsgeschossen akzentuieren breite Eichenrahmen die aus Kostengründen unveränderten Fensteröffnungen.

Kurze Werbepause



Weitere Informationen:

Mitarbeit:
Patrizia Lechner
Tragwerksplanung:
Stefano Brunetti, Helmuth Voppichler
Haustechnik- und Sicherheitsplanung:
Bergmeister, Neustift-Vahrn (IT)bergmeister.it
Generalunternehmer:
Unionbau, Sand in Taufers (IT)

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 10/2018 mit dem Themenschwerpunkt »Reuse Recycle«.

Weitere Artikel zur Ausgabe DETAIL 10/2018 finden Sie hier.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2018
DETAIL 10 2018, Reuse Recycle

Reuse Recycle

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.