You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Intelligentes Büro für mehr Dynamik

Das auf Analysen über die Entwicklungen in der IT spezialisierte US-amerikanische Marktforschungsunternehmen Gartner prognostiziert, dass es bis Ende des Jahres etwa 6,4 Mrd. vernetzte Dinge gibt. Dass das »Internet der Dinge« (IoT) dann auch bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes angekommen ist steht außer Frage. Viele Angestellte fürchten aber, dass sich ihre Büros nun bis zur Unkenntlichkeit verändern und dass sie zu neuen Arbeitsweisen gezwungen werden. Auch den Firmenchefs ist noch nicht klar, welche Auswirkungen das Internet der Dinge auf die Gestaltung der Büroräume wirklich hat.

Eines steht jedenfalls fest: Das Büro der Zukunft wird keine völlig fremdartige Umgebung, die von den Mitarbeitern neue Arbeitsweisen fordert. Der Sinn von IoT-Technologien nämlich ist, dass sich die Büroräume den Gewohnheiten der Angestellten anpassen. So hat das Software-Unternehmen Condeco bei mehreren Kunden IoT-Technologien in deren Arbeitsräumen eingebaut und es so ermöglicht, Daten der Büronutzung auszuwerten. Diese Daten tragen dazu bei, die Arbeitsräume so zu gestalten, dass sie den Bedürfnissen der Angestellten entsprechen. So kann etwa die Technologiefirma Ricoh mithilfe von Arbeitsplatzbelegungssensoren in Echtzeit die Nutzung der Besprechungsräume und Schreibtische einsehen. Ergebnis: die Auslastung der Meetingräume liegt bei nur 39 %. Zudem ergaben die Auswertungen, dass der größte Meetingraum mit zehn Plätzen meist von weniger als drei Personen genutzt wird. ­Einzelne Mitarbeiter nutzten den Raum sogar tageweise als Büro. Die Konsequen: Ricoh stellt sehr viel mehr abgegrenzte Arbeitsbereiche zur Verfügung, damit die Meetingräume wieder für Besprechungen verfügbar sind.

Ein flexibles Arbeitsumfeld fördert zufällige Innovationen, da es Angestellten die Zusammenarbeit erleichtert und ermöglicht, ihre Ideen auszutauschen. Außerdem können die Mitarbeiter ihre Arbeit dynamischer und flexibler gestalten. Dieses dynamische Arbeitsumfeld senkt den Bedarf an Schreibtischen und Besprechungsräumen, die zu einem kostspieligen Inventar werden, da sie häufig unausgelastet bleiben.

Weitere Informationen: Condeco Software GmbH, Frankfurt

Kurze Werbepause

IoT-Technologie von Condeco

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2016
Dächer - flach und geneigt

Dächer - flach und geneigt

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige