You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Komfortable Zugangs-App

Zugangs-Applikation myPORT von Schindler
Alle Fotos: Hersteller

Die Zugangs-Applikation »myPORT« von Schindler Deutschland AG & Co. KG ermöglicht das zügige Leiten von Personenverkehr, basierend auf einem System, das dem des E-Bankings ähnlich ist und höchsten Sicherheitsstandards entspricht. Es arbeitet mit einer Kombination aus Zeit, Gebäudetypologie und der Auswertung verschiedener Datenkanäle. Via Smartphone lassen sich Türen öffnen oder auch der vorprogrammierte Aufzug rufen. Ein Hausbewohner, der die myPORT-App installiert hat, muss lediglich sein Smartphone mit seinem PIN-Code oder Fingerprint entsperren und in die Nähe des Lesegeräts halten. Das System kann darüber hinaus Personen Zugang gewähren, die die App gar nicht auf ihrem Mobiltelefon haben. Dafür generiert die App eine SMS, die dem Besucher geschickt wird. Kommt der Besucher ins Gebäude, muss er nur auf den Link in der SMS klicken um einen speziellen Video-Code zu erhalten, welcher ihm Zutritt gewährt. Er macht den schnellen und einfachen Zutritt zum Gebäude möglich, da das Smartphone weder ruhig, noch in einer speziellen Richtung oder in einer genauen Distanz zum Lesegerät gehalten werden muss.

Zugangs-Applikation myPORT von Schindler
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2015

Vorfertigung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.