You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kultureller Multiplex: Dongdaemun Design Plaza in Seoul

Mit dem Dongdaemun Design Plaza & Park von Zaha Hadid Architects soll Seoul zum neuen Fashion-Zentrum von ganz Ostasien werden. Das Projekt wurde in dem für 24-Stunden- Shopping bekannten Stadtteil Dongdaemun errichtet und bietet eine Vielfalt an öffentlichen Räumen wie Kongresshallen, Seminarräume, Ausstellungsflächen, ein Design Museum und ein Bildungszentrum. Die Architektin selbst sieht Ihren Entwurf als wichtige Schnittstelle zwischen der zeitgenössischen Kultur, der Geschichte und der Zukunft der Stadt an. Kritiker bezeichnen den Entwurf als "rücksichtslos" und "unausgewogen". 

Architekten: Zaha Hadid Architects, London
Standort: 281 Euljiro, Jung-gu, Seoul, Südkorea 100-197

Das frei fließende, geschwungene Gebäude, mit einer Fläche von 87.000 m² wird von einem Park umgeben, der ebenfalls zum Entwurf gehört und als neue grüne Oase der Metropole gilt. Die Form der Anlage orientiert sich an der alten Stadtmauer von Seoul, die die Architekten als zentrales Element ihres Entwurfs verstehen.

Dongdaemun Design Plaza von Zaha Hadid Architects
Grafik: Zaha Hadid Architects
Schnitt, Grafik: Zaha Hadid Architects
Schnitt, Grafik: Zaha Hadid Architects
Dongdaemun Design Plaza von Zaha Hadid Architects
Foto: Virgile Simon Bertrand

Der Komplex besteht aus acht Stockwerken, von denen sich vier oberirdisch und vier unterhalb des Platzes befinden. Dem »Design Lab & Education Center« sind zwei Geschosse mit jeweils 6.000 m² gewidmet, die neben Hörsälen, Archiven und der Bibliothek auch Labore für Materialentwicklungen der Modebranche von Dongdaemun beherbergen. Eine über 1.000 m² große unterirdische Ausstellungshalle ist vornehmlich für Präsentationen von Mode und den neuesten Trends der Designbranche vorgesehen.

Eine knapp 3.000 m² große »Convention Hall 2« ist mit 1.500 Plätzen und modernsten Medieneinrichtungen als Präsentationsfläche für Modeschauen oder Filmpremieren vorgesehen, während die nur halb so große »Convention Hall 1« als flexibler Raum für Empfang, Fest oder Audienz fungiert. Der Konferenzraum ist mit 200 Sitzen ausgestattet und kann für Seminare oder Workshops genutzt werden. Zur Ausstattung gehören außerdem ein Designmuseum, Büros sowie 8.000 m² Flächen für Einzelhandel. 

Dongdaemun Design Plaza von Zaha Hadid Architects
Foto: Virgile Simon Bertrand

Die äußere Hülle der DDP besteht aus über 45 000 Aluminiumplatten in verschiedenen Größen und Krümmungsgraden, deren Form mit Hilfe modernster 3D Technik entwickelt wurde. Eine in die Fassade intergrierte Hintergrundbeleuchtung mit winzigen Perforationen verwandelt das Gebäude bei Nacht in eine funkelnde Skulptur, während es bei Tageslicht wie eine feste Einheit wirkt.

Dongdaemun Design Plaza von Zaha Hadid Architects
Foto: Virgile Simon Bertrand

In Kombination mit öffentlichen Kulturprogrammen der Stadt soll der Komplex ein beliebter Ort für Freizeit und Erholung der Bewohner sowie ein Touristenmagnet werden. Entstanden ist das Zentrum auf dem Grundstück des 2008 abgerissenen Dongdaemun-Stadions. Der Entwurf, auch als Raumschiff bezeichnet, wirkt in den Augen einiger Kritiker wie ein Fremdkörper.

Das 451 Millionen Dollar teure Gebäude wurde vier Jahre nach der geplanten Eröffnung fertiggestellt und mit der Seoul Fashion Week 2014 eröffnet.

Foto: Virgile Simon Bertrand


Bauherr:
Seoul Metropolitan Government

Wettbewerb: 2007
Grundsteinlegung: April 2009
Fertigstellung: März 2014

Grundstücksfläche: 65,000 m²
BGF: 86 574 m²
Dimensionen: 188 m x 280 m, Höhe 34 m (4 Untergeschosse + 4 Obergeschoße)
Design Park Fläche: 38 000 m²

Sichtbetonoberflächen: 21 000 m²
Fassadenfläche: 30 000 m²

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.