You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lesereise Holland im Herbst 2004

Mittendrin statt nur dabei. Von der Außensicht des Touristen zur Innensicht. DETAIL spricht mit den Menschen vor Ort, bleibt nicht vor der Fassade stehen, sondern blickt dahinter und durch sie hindurch auf Stadt, Land und Leute. DETAIL deckt Hintergründe und Zusammenhänge auf,  ermöglicht Einblicke in die architektonische Gesamtkultur in NAI und ARCAM sowie in die individuelle Kultur einzelner Büros. Die Holländer feiern das Jahr der Architektur und des Designs. Wir feiern mit.

Themen


HOLLAND. NIEDERLANDE. ORANJE.
Kein anderes Land wird so vom Kampf gegen das Wasser um Lebensraum bestimmt.

STÄDTEBAU. WOHNUNGSBAU. EINZELPROJEKTE.
Kein anderes Land wird in seiner Architektur so maßgeblich durch diese Themen beeinflusst. Alles ist eine Bauaufgabe wert!

AMSTERDAM. ROTTERDAM. UTRECHT.
Kein anderes Land in Europa ist so dicht besiedelt – Randstadt oder Einzelstädte mit eigener Identität?

AMSTERDAMER SCHULE. STRUKTURALISMUS. DE STIJL.
Kein anderes Land hat die internationale Architektur stärker beeinflusst.

NAI. ARCAM.
Kein anderes Land engagiert sich stärker für seine Architektur und seine Architekten.

BERLAGE. VAN.EYCK. RIETVELD. VAN EGERAAT. HERTZBERGER. DE KLERK. BENTHEM CROUWEL. DUDOK. KLAUS EN KAAN. COENEN. MECANOO. OUD. OMA. KOOLHAAS. MVRDV. UN-STUDIO.
Kein anderes Land weist eine höhere Dichte von Star-Architekten auf.

 


Programm


30. September bis 3. Oktober 2004

Donnerstag 30. September 2004
Individuelle Anreise zum Düsseldorfer Hauptbahnhof.
Abfahrt 12.00 Uhr am Busparkplatz, Hauptbahnhof.
Abfahrt mit dem Bus in die Randstad.
Land. Stadt. Architektur.
Besichtigung von Bauten in Arnhem und Utrecht von Mecanoo, Neutelings Riedijk, Rem Koolhaas OMA, Ben van Berkel UN Studio, MVRDV, Erick van Egeraat, de architectengroep, Bosch Haslett und G. Th. Rietveld ...
Entdecken der Hintergründe von Amsterdamer Schule, Strukturalismus und De Stijl in Bauten von
H. P. Berlage, M. de Klerk, H. Hertzberger, A. van Eyck, G. Th. Rietveld und J. J. P. Oud.

Freitag 1. Oktober 2004
Wohnen am, auf und mit dem Wasser – ein ständiger Kampf.
Besichtigung von Bauten in Hilversum und Amsterdam von MVRDV, Hans Kollhoff, Christian Rapp, West 8, Jo Coenen, Ben van Berkel UN Studio, Mateo, Frits van Dongen, H. P. Berlage, M. de Klerk, H. Hertzberger und A. van Eyck ...
Historische Stadtstrukturen und neue Masterpläne

Samstag 2. Oktober 2004
Erleben der unterschiedlichen Identitäten innerhalb der Randstad:
Amsterdam – Rotterdam.
Besichtigung von Bauten in Delft, Amsterdam und Rotterdam von Norman Foster, West 8, Ben van Berkel UN Studio, Jo Coenen, Sjoerd Soeters, Frits van Dongen, Peter Wilson Bolles Wilson, CEPEZED, Mecanoo, Renzo Piano,< Claus en Kaan, Benthem< Crouwel, Kees Christiaanse,< L. van der Vlugt, W. M. Dudok, J. J. P. Oud und P. Blom ...
NAI führt hinein in die allgemeine holländische Architekturkultur, Bürobesuche vermitteln den individuellen
Einblick.

Sonntag 3. Oktober 2004
Besichtigung von Bauten in Rotterdam, Breda und Maastricht von Erick van Egeraat, Rem Koolhaas OMA, Wiel Arets, Claus en Kaan, Jo Coenen und Max1 ...
Rückfahrt mit dem Bus nach Düsseldorf,
Ankunft Hauptbahnhof Düsseldorf ca. 16.00 Uhr.
Individuelle Abreise ab Düsseldorf.
Änderungen im Programm sind vorbehalten.




mit freundlicher Unterstützung von

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.