You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Neolith, Innenausbau, Oberfläche, Apartment, Rom, Roberto Bassignani, Stefano De Vecchis

Luxusresidenz in Rom

Es sollte hauptsächlich eine Wohnung mit charakteristischer und origineller Ästhetik geschaffen werden. Der Raum sollte gleichermaßen eine Hommage an die klassische Architektur der Stadt aber auch eine Referenz klarer Linien und monochromatischer Farben im zeitgenössischen Design sein.

Eine der Prioritäten des Kunden war es auch, dem Raum ein natürliches Aussehen zu verleihen. Obwohl die Wohnung in einem geschäftigen Stadtzentrum liegt, sollte trotzdem das Gefühl entstehen, von Natur umgeben zu sein. Die Architekten wählten deshalb Neolith® für alle Oberflächenanforderungen im gesamten Projekt aus.

Wie die Architekten erklärten, »Als wir Neolith zum ersten Mal sahen, waren wir sofort von der Feinheit der Verzierungen beeindruckt. Es sah wirklich wie echter Carrara- und Nero Marquina-Marmor aus. Wir kamen sehr schnell von unserer ursprünglichen Forderung ab, eine hochfeste, marmorartige Oberfläche zu suchen.« Sie fuhren fort, »Darüber hinaus ist die Zusammensetzung des Steins 100 % natürlich und seine Leistungsqualitäten sind unerreicht. Stil und Substanz sind perfekt ausgewogen. Als solches wurde es zur ersten Wahl für die Apartment-Oberflächen.«

www.neolith.com

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.