You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
MCBW 2020, Munich Creative Business Week, Veranstaltung, München

MCBW 2020: Die Highlights der Munich Creative Business Week

Welchen Ansprüchen muss sich eine nachhaltige Stadtplanung stellen und wie lassen sich ökologische Mehrwerte in die Architektur integrieren, ohne dass die Gestaltung darunter leidet? Gebäude der Zukunft müssen auf intelligente Weise unterschiedliche Nutzungen ermöglichen und verschiedene Aspekte einer gesunden Stadt mit innovativen Technologien kombinieren. Dadurch entstehen neue Architekturtypologien, die ein neues Verständnis von Stadt zeigen: eine Stadt, die Ressourcen optimal nutzt, trotz hoher sozialer Dichte ein attraktives urbanes Leben voller Lebensqualität ermöglicht und nachhaltige Lebensweisen fördert.

Diese Themen und weitere Fragen werden im Rahmen der MCBW 2020 mit dem Schwerpunktthema »Sustain by Design« in Podiumsveranstaltungen, Ausstellungen, Vorträgen und Events diskutiert. Zu den Highlights gehören u.a. folgende Veranstaltungen:

ÜBERDACHT social.design.build
Auch und gerade im Bereich Architektur und Stadtplanung müssen in Zeiten massiver klimatischer und gesellschaftlicher Veränderungen bisherige Vorgehens- und Verhaltensweisen grundlegend »überdacht« werden. Wie können beim Planen und Bauen vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten so eingesetzt werden, dass sozial ausgewogene und zukunftsfähige Lösungen gleichermaßen zum Wohl künftiger Nutzer und der Umwelt entstehen? Im Rahmen der MCBW veranstaltet der Architekturdienstleister Schnitzer& ein Symposium mit einer Ausstellung zu sozialen, nachhaltigen und zukunftsorientierten Architekturprojekten.

FUTURE LIVING – Wie werden wir in Zukunft wohnen?
Unter dem Thema »FUTURE LIVING – Wie werden wir in Zukunft wohnen?« wollen die Veranstalter des Münchner Stoff Frühlings während der MCBW zum neu denken anregen und aktuelle Entwicklungen aus Architektur und Design vermitteln. Dabei werden Hintergründe beleuchtet, neueste Erkenntnisse vermittelt und zukunftsweisende Lösungen angeboten.

MÜNCHNER GESRPÄCH ZUR STADTBAUKULTUR
Wie sieht die Architektur der zukünftigen Gegenwart aus? Bei der landläufigen Vorstellung von Architektur fehlt Max Otto Zitzelsberger die Faszination des Gewöhnlichen. Seine Projekte sind deshalb auffällig unauffällig, ihre scheinbare Gewöhnlichkeit macht sie so ungewöhnlich. Während der MCBW trifft Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk im Rahmen der Münchner Gespräche zur Stadtbaukultur auf Max Zitzelsberger.

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.