You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Membranfassade von Serge Ferrari

Membranfassade mit integriertem Sonnenschutz

Mit den »Mi’Costa Hotels and Residences« schuf das Architekturbüro Dilekci Architects eine spektakuläre Hotelanlage nahe Izmir, die nicht umsonst für den Mies van der Rohe Preis 2015 nominiert wurde. Während die Fassade mit den Zimmern Richtung Meer von schmalen, kubistischen Terrassenbändern dominiert wird, wurde die Südseite mit einer zusätzlichen Membranfassadenebene ausgestattet. Konzipiert als mächtige, dreidimensionale Flügel, lösen sie die klare Strukturierung der Geschossebenen dahinter auf und verleihen dem Gebäudekörper eine starke Dynamik.

Zum Einsatz kam hier die Membran Soltis FT 381 von Serge Ferrari, die in der Farbe »Choco« einen attraktiven Kontrast zum weißen Mauerwerk bildet und in gebäudehohe Rahmen verspannt ist. Geplant als Hotelanlage mit hohem Anspruch an Ökologie und Nachhaltigkeit, leisten die Membranfassaden-Elemente einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung des Wärmeeintrags. Aufgrund seiner ausgezeichneten Transparenz kann Soltis FT 381 auch vor Fensterflächen genutzt werden, da es für einen hohen visuellen Komfort mit freier Sicht nach draußen sorgt, gleichzeitig aber auch einen hervorragenden Blendschutz bietet. So gewährleistet die Fassadenmembran von Serge Ferrari durch ihre dreidimensionale Formbarkeit nicht nur eine spektakuläre Fassadengestaltung, sondern auch einen optimalen Klima- und Sichtkomfort für die Gäste. Durch ihre 100%ige Recyclingfähigkeit nach Ablauf der Lebensdauer erfüllt die Fassaden-membran Soltis FT 381 zudem anspruchsvolle Kriterien hinsichtlich Nachhaltigkeit und Ökobilanz.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

 

 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.