You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Metallfassade eines Arzneimittellagers bildet neuen Blickfang in Budapest

Der ungarische Arzneimittelkonzern Richter Gedeon beauftragte die Architekten Csaba Nagy und Dániel Déri, die Fassade des fensterlosen, turmartigen Lagergebäudes am Hauptsitz in Budapest zu sanieren und zum Blickfang zu machen. Für die Sanierung wurde die kreuzförmige Rasterung der Planum-Fassade von Domico in jeder Schicht nach einem vorgegebenen Gestaltungsprinzip horizontal seitlich verschoben; dies allerdings im standardisierten Paneel-Längenmaß jeweils auch über alle Ecken rund um das Gebäude herum. Dadurch entstehen sich überlagernde Parabelbögen, die übereck schwingen und dadurch die harten Kanten des Kubus aufweichen. Zusätzlich wurden profilbreite 
Metallplatten in alle vertikalen Fugen montiert, die deren Versatz dreidimensional markieren. Diese rechtwinklig herausgestellten 
Lamellen bilden bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen spiegelnde Glanzflächen sowie Schlagschatten und intensivieren dadurch den Verlauf der Parabolmuster.

Kurze Werbepause

Domico, Metallfassade, Lagerhalle, Budapest, Fassade

Foto: Hersteller

Beim Rückbau der Altfassade stellte sich heraus, dass die Außenwände der oberen vier Geschosse nicht massiv betoniert, sondern lediglich mit 10 cm dicken Mauersteinen ausgefacht waren. Aus statischen Gründen war es nicht möglich, in der dünnwandigen Ausfachung die 18 cm dicken Steinwolledämmplatten zu verdübeln. Deshalb wurde außerhalb vor die Mauerwerkswand eine geschlossene Schale aus Domico-Kassetten vertikal montiert und jeweils in den Beton­decken rückverankert. Diese statisch belastbare Schale trägt über ein Distanzprofil die Planum-Profile der ganzflächig hinterlüfteten Sichtfassade, sodass deren Gesamtansicht außen nicht modifiziert werden musste. Mit den Kassetten ließ sich auch die vertikale Fluchtung zur Standardfassadendämmung realisieren.

www.domico.at

Domico, Metallfassade, Lagerhalle, Budapest, Fassade

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2017
DETAIL 10/2017, Mauerwerk

Mauerwerk

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.