You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Mit Physik gegen Algen- und Schimmel an der Fassade mit quick-mix

Neu ist der HydroDry-Effekt der Silikat-Fassadenfarbe der quick-mix Gruppe, welcher die Rücktrocknung durch gezieltes Erwärmen zusätzlich beschleunigt. Hydrocon basiert auf einer modularen Technologie des kontrollierten Feuchtemanagements funktionaler Oberflächen. Im Zusammenspiel aus Oberputz und Silikat-Fassadenfarbe wirkt es physikalisch Algen- und Pilzbewuchs entgegen.

Weiterhin verfüg das System über den sogenannten HydroDry-Effekt, bei dem die Silikatfarbe die Rücktrocknung des Systems beschleunigt. Dank infrarot-aktiver Komponenten erwärmt sich die Fassade um bis zu 10 °C und fördert so die Verdunstung der nachts aufgenommenen Taufeuchte.

Das Hydrocon-System besteht aus Dämmschicht, Armierungsschicht mit Gewebe, Oberputz und Fassadenfarbe. Die Dämmschicht reduziert den Wärmeverlust des Gebäudes, trägt das Putzsystem und entkoppelt es vom Untergrund.  

www.quick-mix.de

Kurze Werbepause

quick-mix, Fassade, Putz, Edelputz

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2017
DETAIL 11/2017

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.