You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Naturstein bewusst nachhaltig einkaufen?

Zwei Aspekte treten bei der Diskussion über Nachhaltigkeit von Naturstein immer wieder auf: zum einen der Verdacht auf ausbeuterische Kinderarbeit, besonders bei Steinen aus Indien. Und zum anderen die Frage, wie nachhaltig es tatsächlich ist, Steine aus Fernost zu importieren. Denn der Begriff Nachhaltigkeit bedeutet ja in erster Linie, die Rohstoffe in dem Maße zu verwenden, dass kommende Generationen diese ebenfalls noch nutzen können. Und auf der anderen Seite bedeutet Nachhaltigkeit auch möglichst umweltschonend zu agieren - was in Bezug auf Naturstein vor allem kurze Transportwege und die Verwendung regionaler Produkte meint.

Der Dachverband für Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) und die Werkstatt Ökonomie haben zu diesem Thema eine ausführliche Broschüre herausgegeben. Darin informieren mehrere Autoren über verschiedene Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit bei Naturstein. Neben der Darstellung verschiedener Abläufe in der Steinproduktion und die damit zusammenhängenden Problematiken wird auch auf zwei Siegel verwiesen, die sich um eine klare Kennzeichnung für Naturstein aus fairen Bedingungen einsetzen. Beispiele aus dem öffentlichen Sektor zeigen, wie man als Bauherr mit gutem Beispiel vorangehen kann - auch auf der politischen Ebene.

Der DEAB verbindet mit dieser Broschüre die Hoffnung, Menschen für einen nachhaltigen Einkauf sensibilisieren zu können, den Grundstein für eine sozial und ökologisch verantwortbare Beschaffung zu legen und Instrumente voranzubringen, die die Einhaltung von menschenrechtlichen und umwelttechnischen Standards garantieren. Vor allem aber sollten die deutlichen Vorzüge des deutschen Natursteins wieder mehr in das Bewusstsein der Architekten gerückt werden. Die Broschüre kann bei den Herausgebern kostenlos bestellt werden. Sie steht ebenfalls als Download unter folgendem Link bereit: www.woek.de/web/cms/publikationen

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2015
Bauen mit Stahl

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.