You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Schulen

Neue Schulen für neues Denken

Gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur (MBFFK) widmet sich dieses Mal die Kammergruppe Saarlouis der Architektenkammer des Saarlandes (AKS) in der Veranstaltungsreihe „Architektur im Grenzbereich“ dem Thema Schulbau.

Die diesjährige Ausstellung „Neue Schulen für neues Denken“ vom 13. September bis 2. Oktober 2009 zeigt 44 saarländische Schulbauprojekte aus den Jahren 2003 bis 2009. Gemeinsam haben diese Schulen, dass sie im Rahmen des geförderten Auf- und Ausbaus der Ganztagsschulen verwirklicht wurden. Die Ausstellung basiert auf der vom MBFFK in Zusammenarbeit mit der AKS herausgegebenen Schulbaudokumentation „Schulräume – Architekturwettbewerb für Schularchitektur im Saarland“ und soll gute, zeitgemäße Schulbauarchitektur zeigen.

Die Ausstellung wird von abendlichen Veranstaltungen umrahmt. Zur Vernissage am 13. September um 11 Uhr werden saarländische Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur Annegret Kramp-Karrenbauer, der Oberbürgermeister der Stadt Saarlouis Roland Henz, Hans-Werner Schulz vom Ministerium der Finanzen und der Vertrauensarchitekt des Kreises Saarlouis der Architektenkammer des Saarlandes Alexander Schwehm sprechen.

An den zwei darauffolgenden Donnerstagen sind Werkberichte von den Luxemburger Architekten Witry + Witry und dem Stuttgarter Architekten Ansgar Lamott zu hören. Vor Ende der Ausstellung findet dann noch ein Symposium zum Thema statt.

Ausstellung „Neue Schulen für neues Denken“

13. September bis 2. Oktober 2009

Kaserne VI, Alte Brauereistraße, 66740 Saarlouis

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.