You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Neuinterpretation

Bücherregal von Mdf Italia

Mdf Italia hat zum Salone eine Neuinterpretation von Bruno Fattorini & Partners »Minima« vorgestellt. Das ikonische Bücher­regal aus Aluminium wurde 1997 entworfen. Sowohl aufgrund der Verwendung von Aluminum als auch aufgrund des ausgeklügelten Systems der Abschlüsse durch die Zuhilfenahme von ersetzbaren Rückwänden, Seitenteilen und Türen, die es ermöglichen, das Aussehen des Bücherregals einfach und schnell zu verändern, stellte es damals einen echten Bruch mit der Tradition dar. »Minima 3.0« ist die Reflexion der Designer, 3 steht dabei für die drei Schlüsselelemente, aus denen sich das System zusammenstzt: Brett, Rahmen, Container. Das Design ist essenzieller geworden:das strukturelle Element der vertikalen und horizontalen Elemente wurde überarbeitet. Das Regal wurde in stranggepresstem Aluminium neu geformt. Nun können Regale perfekt nebeneinander gestellt werden, wobei sie den Eindruck einer durchgängigen Oberfläche vermitteln. Auch das Container-System wurde weiterentwickelt. Zudem kann das Regalsystem jederzeit nach eigenen Vorstellungen erweitert werden.

www.mdfitalia.it

Bücherregal von Mdf Italia
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2013

Massive Bauten

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.