You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ökologischer Innenausbau

Lehmbau-Platte Biopan von Techno-Physik Group

Mit »Biopan« der Lehmbau-Platte von Techno-Physik Group ist jetzt ein Lehmbaustoff auf dem Markt, der auch im Trockenbauverfahren an Holz- und Metallständerkonstruktionen einsetzbar ist. Somit können neben der herkömmlichen Verwendung von Lehm im Nassbauverfahren neue Anwendungsbereiche erschlossen werden. Biopan lässt sich z. B. bei An- und Umbauten für neue Trennwände oder die Renovierung bestehender Wandoberflächen einsetzen. Im Neubau steht mit dem Material nun auch eine ökologische Alternative für den Innenausbau zur Verfügung. Hier ist es besonders sinnvoll, den Baustoff im gesamten Haus für die Bekleidung der nichttragenden Wände und Decken zu verwenden. Denn Lehm überzeugt vor allem durch seine feuchteregulierende, atmungsaktive und antibakterielle Wirkung. Der Baustoff ist außerdem schimmelresistent, geruchsneutral und schadstofffrei. Die Biopan-Platte besitzt bei einer Standarddicke von 15 mm ein Plattengewicht von nur 12 kg/m2 und lässt sich somit einfach und mit konventionellen Werkzeugen bearbeiten. Sie ist standardmäßig in den Formaten 2500 x 1250 mm sowie 1500 x 1250 mm erhältlich.

Die Biopan-Platten sind nach DIN 4102, Teil 1, als nichtbrennbarer Baustoff (A1) geprüft. Das natürliche Mineral Vermiculit, das ebenfalls Bestandteil von Biopan ist, gibt der Platte die hohe strukturelle Stabilität. Denn die Platte hat auch die Standsicherheitsprüfungen für nichttragende Trennwände nach DIN 4103 bestanden. Somit steht mit der Trockenbauplatte eine ökologische Alternative auch für umfangreichere Innenausbauten z.B. in Wohnungen, Hotel- und Krankenräumen, Schulräumen oder Ausstellungs- und Verkaufsräumen zur Verfügung.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2012

Konzept Wohnen im Alter

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.