You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Offen durch Berührung

Innentüren nur mit einer Berührung zu öffnen, setzt einen neuen Standard im Bedienkomfort und ermöglicht vollkommen neue Ideen in der Wohnraumgestaltung. Archi­tekten, denen eine detailreduzierte Formensprache wichtig ist, finden damit eine visuelle, haptische und funktionale Lösung zum Ver- und Entriegeln von Türen vor.

Die Kontaktgriffe von Smart Entrance zeichnen sich durch klare, geometrische Formen aus. Sie verzichten ganz auf bewegliche Teile und sind flächig auf dem Türblatt positioniert. Das Kontaktschloss bildet mit dem Kontaktgriff eine Einheit. Das Schloss ist batteriebetrieben und mit einer magnetischen Falle ausgestattet. Geöffnet und geschlossen wird es ausschließlich durch die Berührung der Griffoberfläche. Die Touch-to-open-Technologie von Pollmeier gibt es für Holztüren in der klassischen, aufgesetzten Form und zur flächenbündigen Integration ins Türblatt.

Weitere Informationen: www.smart-entrance.de

Kurze Werbepause

Kontaktgriffe von Smart Entrance

Foto: Hersteller

Kontaktgriffe von Smart Entrance

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 4/2017
Bauen mit Stahl

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.