You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Orientierung im Raum

Mehr als 44 Mio. Menschen leiden weltweit an Demenz. In Deutschland sind es zurzeit ca. 1,5 Millionen. Die sich im Verlauf einer Demenz verstärkenden Orientierungsstörungen schränken die Selbstständigkeit der an Demenz leidenden Menschen stark ein und sind oftmals einer der Gründe für den Umzug in eine Pflegeeinrichtung. Ein neues Wohnumfeld zu erschließen, fällt ihnen aufgrund ihrer kognitiven Einschränkungen sehr schwer. Sie sind von klaren Strukturen abhängig, die ihnen räumliche sowie situative Orientierung bieten.

Hewi hat speziell für Demenz-Patienten einen Waschtisch entwickelt, der über integrierte Haltegriffe verfügt. Die Funktionen des Waschtischs werden über farbige Markierungen signalisiert. Das erleichtert auch die Wahrnehmung des Waschtischs im Raum. Studien zur Farbwahrnehmung von an Demenz leidenden Menschen zeigen, dass die Farbe Rot am ehesten wahrgenommen wird. Rot ist außerdem bei abnehmender Sehfähigkeit im Alter oder inoperablen Augenerkrankungen die Farbe, die am leichtesten registriert wird. Somit bietet der Waschtisch vielen älteren Menschen Orientierung und fördert die Selbstständigkeit.

Weitere Informationen: Hewi GmbH, Bad Arolsen

Kurze Werbepause

Waschtisch von Hewi

Foto: Hersteller

Waschtisch von Hewi

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2017
Konzept: Wohnkonzepte für das Alter

Konzept: Wohnkonzepte für das Alter

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.